Katholische Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr (Baden)
Heute: Hl. Damasus I., Papst - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Seelsorgeeinheit > Chronik > 2007 Einweihung Flurkreuzweg.html --> [Diese Seite kommentieren]

2007 Einweihung Flurkreuzweg

Palmsonntag 2007 - der erste gemeinsame Kreuzweg der drei Pfarreien St. Ulrich, St. Clemens und Urban und St. Martin der Seelsorgeeinheit Wehr

Pfarrer Kirner weihr eine Station des FlurkreuzwegsAm 1.4.2007 konnte der neue Flurkreuzweg in Öflingen eingeweiht werden. Eine große Schar von Gläubigen zog betend entlang des neuen Kreuzwegs zur Lourdes Grotte am Humbel. Im Auftrag unseres Erzbischofs weihte der Leiter der Seelsorgeeinheit Wehr, Stadtpfarrer Matthias Kirner den neuen Kreuzweg.

Pfarrer Kirner führte in seiner Ansprache in den tiefen Sinn des Kreuzweggebetes ein und ließ die Entstehungsgeschichte des Öflinger Flurkreuzwegs nochmals Revue passieren.

Zur Einweihung des Flurkreuzwegs der Seelsorgeeinheit Wehr in Öflingen

UnterwegsHeute morgen haben wir in feierlichen und beeindruckenden Gottesdiensten zum Palmsonntag die Karwoche begonnen - die Woche, die dem Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus gewidmet ist. Nach dem "triumphalen" Einzug nach Jerusalem - der Palmprozession in der wir Jesus zugejubelt haben als unserem König wurde uns sehr schnell bewußt, daß das "ans Kreuz mit ihm" nicht fern ist.

Weihe einer SteleIst es nicht so in unserem Leben? Freud und Leid liegen oft so dicht beieinander. Viele von uns müssen ihr Kreuz tragen. Für jeden von uns ist seins schwer und manchmal eben unerträglich.

In dieser Woche dürfen wir vor allem daran denken, daß das Kreuz Jesu auch unser Kreuz ist, daß unser Leiden das Leiden Jesu ist. Wir blicken auf das Kreuz und wir wissen im Glauben: Dieses Kreuz bedeutet Heil, dieses Kreuz bedeutet Leben und Erlösung. Jesus ist für uns am Kreuz gestorben, damit wir das Leben haben. In unserem Kreuz, in unserem Leiden ist Jesus da, trägt mit uns und geht mit uns.

Unterwegs mit dem HerrnEr geht unseren Kreuzweg mit und wir gehen mit ihm seinen Kreuzweg. Wir verbinden unser Kreuz heute mit dem Kreuz Jesu damals, mit dem Kreuz, das ihm Menschen auf die Schultern geladen haben. Viele Menschen können aus dieser Verbindung ihres eigenen Kreuzes mit dem Kreuz Jesu Trost und Kraft schöpfen. Sie wissen, daß sie nicht allein gelassen werden - auch nicht in Kreuz und Leid. Und dabei wird uns immer mehr bewußt, es wird uns immer mehr ins Herz dringen: Aus dem Kreuz und Leiden blühen Osterfreuden. Das Kreuz ist der Baum des Lebens.

Weihe einer SteleSo paßt es, wenn wir heute zu Beginn der Karwoche unseren neuen Kreuzweg der Seelsorgeeinheit weihen dürfen.

Dieser Kreuzweg, der errichtet wurde um uns an das Erlösungswerk Jesu Christi zu erinnern, das die Kultur unseres Europas wesentlich geprägt hat. Er wurde errichtet damit wir nicht leichtfertig unser Erbe, unsere christliche Kultur vergessen. Er wurde errichtet, daß viele Menschen hier Trost und Kraft finden dürfen für Ihren ganz persönlichen Kreuzweg.

Weihe des FlurkreuzwegsDafür möchte ich im Namen der ganzen Seelsorgeeinheit herzlich danken: Herrn Werner Probst, für die Idee und seinen Einsatz, daß diese Idee Wirklichkeit werden konnte, der Wegkreuzgemeinschaft Öflingen für die vielen Arbeitstunden und ihr Engagement. Ganz besonders dürfen wir Vergelts Gott sagen unserer Familie Denk, ohne deren finanzielle Unterstützung und persönlichen Einsatz dieser Kreuzweg nie zustande gekommen wäre. Danke Herrn Bürgermeister Thater und der Stadt Wehr für Unterstützung

Ich lade uns ein, uns nun ganz bewußt unter das Kreuz zu stellen mit all den Kreuzen und Nöten, die wir zu tragen haben oder die Menschen aus unserer Umgebung, damit auch wir diese Erfahrung machen können, daß vom Kreuz auch die Erfahrung von Hoffnung und Halt, von Mut und Kraft ausgeht. Gehen und beten wir nun zusammen den Kreuzweg.

Stadtpfarrer Matthias Kirner

Weihe des Flurkreuzwegs Stephan Denk als Vertreter der Stifterfamilie beim anschließenden Empfang. Im Hintergrund Pfarrer Kirner und Initiator Werner Probst Bürgermeister Thater am Pult, dahinter von links nach rechts: Frau Thater, Stifter Stephan Denke, Pfarrer Kirner und Werner Probst Ankunft an der neu gestalteten Mariengrotte am Humbel

Katholische Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [18.11.2009]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]