Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden)
Heute: Hl. Theresia von Jesus (Theresia von Avila), Ordensfrau, Kirchenlehrerin - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Gemeinden > Wehr > Unsere_kirche > Orgel > Zur_alten_orgel > Zukunft der alten Orgel.html --> [Diese Seite kommentieren]

Zukunft der alten Orgel

Die Dold Orgel hat ihren Platz gefunden

Der neue Aufstellungsort der Wehrer Dold Orgel: Die Versöhnungskirche Auschwitz 

Im Rahmen einer Orgelexkursion im Mai 2014 kam Herr Sixtus Lampel, der bei der Vorbereitung des Wehrer Orgelneubaus die alte Wehrer Orgel mit abgebaut hatte nach Wehr und berichtete aus erster Hand über die neue Verwendung unseres alten Instruments.

Es ist ein schönes Zeichen der Versöhnung, daß unsere Orgel nun gerade an diesem Ort, wo von Deutschen unsägliche Verbrechen begangen wurden nun eine aus Deutschland stammende Orgel die Gottesdienste begleiten wird.

Mehr in der Badischen Zeitung unter dem Titel: Wehrer Dold - Orgel klingt in Auschwitz.

Abbau der Orgel im Jahr 2007 und ursprüngliche Planung 

Bereits am 17. April waren die Prospektpfeifen demontiert, was einen Einblick in das Gehäuse gewährteAm weißen Sonntag, dem 15.4.2007 begleitete unsere alte Dold Orgel zum letzten Mal die Gottesdienste. Mit einem Te Deum gedachte die Gemeinde in Dankbarkeit den über 70 Jahren, während derer unsere alte elektropneumatische Dold Orgel die Liturgie begleitete.

Mancher Gottesdienstbesucher dachte an diese Jahre zurück, sodaß viele Gemeindemitglieder nach der Messe etwas länger in der Kirche verweilten, bis die letzten Töne verklungen waren.

Ungewöhnlicher Einblick nach dem Ausbau der ProspektpfeifenMit großer Freude konnte Stadtpfarrer Matthias Kirner an diesem Tag in den Gottesdiensten verkünden, daß nun auch eine gute Lösung für unsere alte Orgel gefunden worden war. Die Orgel soll nach eingehender Restaurierung, die in erheblichem Umfang von Liebhabern alter Instrumente realisiert werden wird, im Orgelmuseum Schloß Valley wieder aufgebaut werden. Die Restauration soll so erfolgen, daß sie im originalen Zustand wieder bespielbar sein wird.

Die einzelnen Pfeifen werden bezeichnet...Am darauffolgenden Montag begann der sachkundige Abbau der Dold Orgel durch geschulte Orgelbauer. Die sorgfältige Demontage der Orgel, sowie die Katalogisierung der Einzelteile und deren Verpackung nahmen zwei Wochen in Anspruch. Die vom zukünftigen Eigentümer der Orgel beauftragten Orgelbauer wurden von Mitgliedern des Orgelbauausschusses tatkräftig unterstützt.

... und jeweils genau gelistetDiese Lösung ermöglicht den Erhalt einer mittlerweile seltenen Orgeltechnik, die zur Zeit ihres Baus große Hoffnungen weckte, diese aber im täglichen Einsatz über Jahrzehnte hinweg nicht zu erfüllen vermochte und sich als technische Sackgasse erwiesen hat. So wird unsere neue Metzler Orgel wieder voll mechanisch bespielbar sein und so nach menschlichem Ermessen wieder wie ihre Vorgängerinnen aus alten Zeiten die Jahrhunderte überdauern.

Große Holzpfeifen vor dem Verpacken Ein Register vor dem Ausbach - deutlich erkennbar die Luftleitungen der pneumatischen Steuerung Während der Demontage von Prospektpfeifen Ganze Register kleiner Pfeifen warten auf Katalogisierung und Verpackung
Der hintere Bereich der Orgel mit den Laden der Schweller für Crescendo Zinnpfeifen nach dem Ausbau Auch die Kanäle für den Wind werden sogfältig ausgebaut Verpackte Pfeiffen vor dem Abtransport
Die Rückwand der Kirche wird nach und sichtbar      

Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [08.05.2014]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]