Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden)
Heute: Hl. Damasus I., Papst - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Gemeinden > Wehr > Unsere_kirche > Orgel > Presse > 3 Südkurier 12 Dez 06.html --> [Diese Seite kommentieren]

3 Südkurier 12 Dez 06

Benefizkonzert der Stadtmusik - Einstimmung auf festliche Tage

Plakat zum KonzertSehr facettenreiche Musik bot die Stadtmusik bei ihrem Benefizkonzert in der Sankt - Martins - Kirche. Und das nicht nur bei der Auswahl der Werke, sondern auch in der Zusammenstellung der musizierenden Gruppen. Quartette, Quintette bis hin zum Orchester, alles war im Programm vertreten. Und das Besondere: Alle spielten zugunsten der neuen Hauptorgel, die sich die Pfarrei so sehr wünscht und die im kommenden Jahr Realität werden soll. Darüber freute sich Stadtpfarrer Matthias Kirner. Und das brachte der Geistliche auch in seiner Begrüßung zum Ausdruck. Den Beitrag der Musiker wollte er aber nicht alleine unter dem Aspekt der Hilfe sehen, sondern auch als Hinführung zu Weihnachten und um adventliche Stimmung zu wecken. Beiden wurde das Konzert gerecht. Der Vorsitzende der Stadtmusik Harald Vesenmeier meinte, mit dem Konzert unterstreiche der Verein seine Verbundenheit mit der Pfarrei. Das 50-köpfige Orchester unter Leitung von Joachim Pfläging ging gut vorbereitet in dieses Konzert. Zum Auftakt wurden die Besucher mit "Fanfaren für fünf Trompeten" auf den Abend eingestimmt. Danach ging es weiter mit einem barocken Solokonzert von Vivaldi, für zwei Trompeten mit Christian Scheb und Johannes Weiß als Solisten. Tadellos wie diese ihre Piccolo-Trompeten bliesen.

Das Klarinetten-Quintett mit Jutta Bernhardt, Natascha Greiner, Harald Vesenmeier, Beate Schmid und Friedhild Müller (v. l.) bot zwei ausgezeichnete Interpretationen.Weiter zu hören bekam das Publikum "Choral und Fuge" von J.S. Bach und von Eric Clapton "Tears in Heaven", gespielt von einem Klarinetten-Quintett. Ein Blechbläserensemble brachte "Abendsegen" aus der Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdick zu Gehör. Auch hier bestachen die Ausführenden mit guter Tonkultur und ausgereifter Technik. Eine ganz ungewöhnliche Interpretation erfuhr Mozarts "Kleine Nachtmusik". Die wurde von vier Tuben gespielt, mit Hubert Schmid (Baritontuba) als Melodieführer. Ein Saxophon-Ensemble intonierte den amerikanischen Hit "Rudolph, the red-nosed reindeer" und das komplette Orchester "Jesu bleibet meine Freude" von J. S. Bach, den wohl bekanntesten Choral des bekannten Komponisten. Weihnachtlich ging es danach weiter. Mit dem Medley "Christmas-Festival" mit Titeln wie "Joy to the World", "Jingle Bells", "Stille Nacht" und "Adeste fideles" etc. Es folgten "Mary's Boy Child" und "So this is Christmas" von John Lennon als Zugabe.

Bericht: Hansjörg Bader, wir danken dem Südkurier für die Genehmigung zu Veröffentlichung.

Ein ganz herzliches vergelt's Gott der Stadtmusik für diese schöne und großherzige Initiative.

Bilder vom Konzert finden Sie in der Bildergalerie auf den Internetseiten der Stadtmusik Wehr.


Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [16.12.2006]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]