Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden)
Heute: Montag der 3. Adventswoche - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Gemeinden > Wehr > Unsere_kirche > Orgel > Presse > 1 Badische Zeitung Mai 06.html --> [Diese Seite kommentieren]

1 Badische Zeitung Mai 06

Bericht in der Badischen Zeitung vom 10.05.06 über die neue Orgel für die Pfarrkirche St. Martin

Die alte Orgel der Martinskirche von 1937Die katholische Sankt Martins Kirche bekommt eine Hauptorgel. In einer der nächsten Wochen wird mit der Demontage des alten Instrumentes auf der Empore begonnen und danach die neue Orgel eingebaut. Für alle Arbeiten wird mit einem Zeitraum von 12 bis 14 Monaten gerechnet. Eine Schweizer Firma wird die neue Orgel liefern. Der eidgenössische Fachbetrieb hat den Vorgaben am Besten entsprochen. Der Stiftungs- und Pfarrgemeinderat, unterstützt und beraten von einem Orgelexperten der Erzdiözese Freiburg, hat zusammen mit Stadtpfarrer Matthias Kirner die Kriterien festgelegt, denen das Instrument entsprechen muß. Diese werden umfassend erfüllt. Die Orgel wird einen französisch-romantischen Klang bekommen. Wenn alles planmäßig abläuft, wird sie ab Juni 2007 erklingen können. Für Wehr sicher eine weitere Möglichkeit sich als Kulturstadt noch stärker zu profilieren. Die neue Hauptorgel von Sankt Martin kostet mehr als eine halbe Million Euro. Der größte Teil der Summe ist bereits vorhanden. Doch rund 60.000 Euro fehlen noch zur Restfinanzierung, so die Auskunft von Pfarrer Matthias Kirner. Diese Differenz gilt es jetzt noch abzudecken. Das soll über weitere Spenden und Spendenaktionen erreicht werden. Der Seelsorger zeigte sich sehr erfreut über die Großzügigkeit der Wehrer. Allein die Andeutung, daß sich die Pfarrei eine neue Orgel beschaffen möchte, löste große Hilfsbereitschaft aus. Spenden wurden spontan in den Orgelbaufonds der Pfarrei einbezahlt, sogar ein Betrag in sechsstelliger Höhe. Hatte die Finanzierung zunächst Sorge bereitet, so sind jetzt gut 80 Prozent der Kosten bereits abgedeckt.

Die Hauptorgel der Kirche von Sankt Martin wurde 1936 von der Freiburger Firma Dold erbaut. 1960 wurde das Instrument, das fast die ganze Breite der Kirchenempore einnimmt, generalüberholt. Eine Überprüfung durch den erzbischöflichen Orgelinspektor Bernhard Marx vor knapp vier Jahren ergab ein vernichtendes Urteil. "Das Pfeifenmaterial aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen sei schlecht und minderwertig, die Orgel total verstimmt, ihr Klang schrill und ordinär. Es fehlen singende, runde Register", so Marx in seiner Analyse. Der Jugendstil-Prospekt, schon früher von Kritikern als Gartenzaun bezeichnet, passe nicht zur Barock-Ausstattung der Kirche. Auch prangerte Marx die zu hohen Kosten für Reparaturen und Wartung an. In 12 Jahren addierten sich diese auf nahezu 28.000 Euro. Die ganze Grundsubstanz der Orgel sei schlecht. Die billigen und vom Material her schlechten Komponenten aus der Zeit der Erbauung seien längst überholt, die Kegelladen extrem störungsanfällig. Marx empfahl keinen Euro mehr in das vorhandene Instrument zu investieren. Weil die Kirche über eine weitere sehr schöne Chororgel verfüge, sollte die neue Hauptorgel rein romantisch-symphonisch disponiert werden, so der Rat des Freiburger Orgelprofessors. Das Gehäuse wird viel kleiner ausfallen als das bisherige, werde sich aber dennoch gut und vorteilhaft in das Gesamtbild der Empore einfügen, so die Meinung von Marx. Die neue Orgel verfügt über 27 Register und drei Transmissionen mit Hauptwerk, Schwellwerk und Pedalwerk. Sie wird aus massivem Eichenholz gefertigt und hat mehrheitlich aus Zinn gegossene und in der Schweizer Werkstatt geschaffene Prospektpfeifen. Die Pfarrei hofft darauf, gut erhaltene Teile der alten Orgel auf Pfeifenbasaren oder direkt an interessierte Kirchengemeinden, die über keine Orgel verfügen, wie vielfach im Osten Europas, verkaufen zu können. Der Erlös soll ebenfalls als Baustein für die neue Orgel verwendet werden.

Bericht: Hans - Jörg Bader, wir danken der Badischen Zeitung für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung ihres Berichtes


Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [21.01.2014]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]