Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden)
Heute: Donnerstag der 2. Fastenwoche - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Gemeinden > Wehr > Gruppen > Jugend > Pfadfinder > Warum Pfadfinder.html --> [Diese Seite kommentieren]

Warum Pfadfinder

Die Idee der Pfadfinder beginnend bei ihren Anfängen.

LagerimpressionDie Geschichte der Pfadfinder geht zurück auf das Jahr 1908. Baron Baden-Powells Buch "Scouting for boys" wird veröffentlicht. Die Grundgedanken Powells sind:

1. Die Natur und ihre Regeln der Jugend nahe zu bringen

2. Die gesellschaftlichen Unterschiede zu überwinden

3. Die Erziehung zur Selbständigkeit und zur Persönlichkeitsentwicklung.

Dies soll durch Lernen beim Tun und durch Vorbilder älterer Jugendlicher erreicht werden.

Lagerimpressionen am AbendBei den Jugendlichen kam Baden-Powell sehr gut an. Zunächst bildeten sich kleine Gruppen, die sich später zur englischen Pfadfinderschaft vereinigten. Auch über die Grenzen Englands hinaus wurde Baden-Powell bekannt und beliebt. Bald gibt es in vielen Ländern Pfadfinderbewegung. 1920 erfolgte die Gründung der Weltpfadfinderbewegung, die Powell zu ihrem Anführer ernennt. Aus den Anfängen entsteht eine Bewegung, die heute weltweit über 23 Millionen Mitglieder zählt.

Fast wie zu Hause - LagerduscheIn Wehr besteht die Pfadfindergruppe seit über 40 Jahren. Der Pfadfinderstamm unterteilt sich in verschiedene Altersstufen, die sich wöchentlich zu den verschiedenen Gruppenstunden treffen.

  • von 7-11 Jahren: Wölflinge
  • von 11-14 Jahren: Jungpfadfinder
  • von 14-16 Jahren: Pfadfinder
  • von 16-20 Jahren: Rover und spätere Leiter
Jungpfadfinder Rover Weitere Rover

LeiterrundeJede Gruppe wird von einem Leitungsteam betreut. Diese Teams treffen sich einmal im Monat zur Leiterrunde.

Die Gruppensätze der Pfadfinder werden den Kindern spielerisch in den Gruppenstunden erlebbar gemacht. In den älteren Stufen tritt dann mehr und mehr das selbständige und verantwortliche Handeln in den Vordergrund.

 

Aufbau des Lagers Selbsgebauter BackofenDie Kinder und Jugendlichen erleben die Faszination der Natur und den schonenden Umgang mit ihr. Sie lernen das Benutzen von Werkzeugen, das Bauen mit Holz und Naturmaterialien. Ohne Nägel erstellen sie Tische, Bänke und andere Lagerbauten. Sie erfahren das Zusammenleben in einer Gruppe und lernen Probleme und Aufgaben gemeinsam zu lösen. Sie können eigene Ideen entwickeln und mit dem Leitungsteam durchführen.

Auf unserem Programm stehen Stadt- und Geländespiele, Orientierungsläufe, Wanderungen, Hüttenwochenenden, Zeltlager, Gottesdienste und vieles mehr.

Konstruktionen auf dem Lager - Ein fahradbetriebenes Gebläse für eine SchmiedesseUnd natürlich das Wichtigste, VIEL SPASS beim selber machen!

Wer Lust hat, Pfadfinder zu werden, oder wer jung ist oder jung geblieben ist und Spaß an der Jugendarbeit hat, kann sich gerne bei uns melden.

Wir sind zur Zeit 65 Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Altersstufen und eine 12köpfige Leiterrunde, die ruhig etwas größer sein könnte.

Über unsere Aktionen informiert Sie auch unser Schaukasten am Talschulplatz.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt

Frank Uecker, Hauptstr. 67, Wehr, Tel. 0174/3154084 - E-Mail


Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [04.02.2006]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]