Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden)
Heute: Montag der 21. Woche im Jahreskreis - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Gemeinden > Wehr > Gruppen > Hospizdienst.html --> [Diese Seite kommentieren]

Hospizdienst

Begleitung für Schwerkranke und ihre Angehörigen: Die Ambulante Hospizgruppe

In der "Ambulanten Hospizgruppe" haben sich Menschen in einer Gemeinschaft zusammengefunden, die auf Wunsch Schwerkranke und ihre Angehörigen begleiten möchten. Die "Ambulante Hospizgruppe" bietet ihren Dienst auch in der Stadt Wehr an.

Sterbebegleitung ist eine Aufgabe und ein Dienst, dem sich letztlich kein Mensch entziehen kann, der erkennt und sich bewußt geworden ist, daß Sterben ein Teil seines menschlichen Lebens ist.

Was möchte der Hospizdienst? Menschen das Sterben in vertrauter Umgebung ermöglichen, Ihnen Mut machen, das Sterben und den Tod als wesentlichen Teil des Lebens anzunehmen Das Sterben weder zu beschleunigen noch hinauszuzögern Leiden mildem und über moderne Schmerztherapie informieren Er möchte Kranke, Sterbende und ihre Angehörigen unterstützen und ihre letzte Lebenszeit mit eigenen Wünschen, Bedürfnissen und auch Ängsten, bewußt zu gestalten und Angehörige durch die Zeit des Abschiednehmens und der Trauer begleiten.

Der Hospizdienst ist ein ergänzender Dienst zu den bestehenden übergreifenden Diensten in den Pfarrgemeinden, wie z.B. Sozialstationen, Nachbarschaftshilfe und Besuchsdienste. Menschen in diesem Dienst sind bereit, zu ihnen nach Hause zu kommen. Sie sind zum Schweigen verpflichtet und freiwillig, ehrenamtlich und unentgeltlich tätig.

Jede Form direkter oder indirekter Sterbehilfe wird vom Hospizdienst abgelehnt.

Der Hospizdienst ist eine Gruppe von Frauen und Männern verschiedenen Alters und aus unterschiedlichen Berufen, mit verschiedenen Weltanschauungen und Konfessionen, die sich in Seminaren, Vorträgen und Erfahrungen an sich selbst und in der eigenen Familie auf den Dienst vorbereitet haben.

Die Menschen dieser Gruppe wollen sich Zeit nehmen für die Kranken und Sterbenden, ungeachtet ihrer Religionszugehörigkeit, Herkunft und Weltanschauung. Sie wollen bei ihnen sein, um miteinander zu sprechen, zu schweigen, ihre Hand zu halten, zu beten und auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Auf Wunsch werden auch die Angehörigen und Freunde beim Abschiednehmen und in der Trauer begleitet.

Den Dienst kann jeder anfordern, der um einen. Schwerkranken, Sterbenden oder Trauernden weiß; auch wenn sie Unterstützung und Hilfe für sich selbst, als Angehöriger oder Freund eines Sterbenden suchen.

Leider stehen dem Hospizdienst nur eine kleine Anzahl von Menschen zur Verfügung. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Interesse an der Sterbebegleitung haben, so erhalten auch Sie von den Angeführten Personen die gewünschte Information.

Kontakt 

Hospiztelefon: 07751-802333 (der Anrufbeantworter wird auch am Wochenende einmal abgehört)

Über die Koordinatorinnen des Hospizdienstes Hochrhein : Kontakt

Weitergehende Informationen: 


Katholische Pfarrei St. Martin Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [20.11.2012]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]