Katholische Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr (Baden)
Heute: Hl. Agnes, Märtyrin in Rom - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Aktuelles > Archiv 2016-1.html --> [Diese Seite kommentieren]

Archiv 2016-1

St. Martin Wehr, 2016, Jubiläen

Pfarrgemeinde St. Martin Wehr kann in diesem Jahr mehrere Jubiläen feiern 

Pfarrgemeinde St. Martin Wehr Die Glockenweihe vor 90 Jahren, den Abschluß der Kirchenrenovierung vor 80 Jahren, und das 40-jährige Bestehen des Pfarrzentrums. Damit wird auch an die bewegte Geschichte der Pfarrei erinnert.

1926 konnten neue Glocken geweiht werden, die dann jedoch im Zweiten Weltkrieg durch Metallrequisitionen wieder verloren gingen (mehr auf unserem Bereich: Glocken). 1936 wurde die Decke der Kirche vom Künstler Emil Brischle neu ausgemalt (siehe Impressionen) und 1976 wurde das Pfarrzentrum St. Martin eingeweiht - 90, 80, 40 Jahre sind also seit diesen Ereignissen jeweils vergangen.

Über die Jubiläen schreibt der Südkurier: Die Kirchengemeinde Wehr feiert in diesem Jahr drei runde Geburtstage und die Badische Zeitung: Schwieriger Glockenkauf.

Seelsorgeeinheit, Konzerte

Gottesdienst und Konzert Vokalensemble "VIVAT", St. Petersburger Solisten 

Vokalensemble Vivat in der Pfarrkirche St. Martin Wehr "VIVAT" interpretiert Chorwerke der orthodoxen Liturgie und volkstümliche Lieder aus Rußland.

Meisterhaft und makellos - Stimmen von betörender Klarheit und Brillanz - Als käme die Musik vom Himmel herab. Vier perfekte Stimmen voller Inbrunst und Hingabe - so lauten die Nachrichten über das Ensemble. In seiner Heimatstadt unterstützt "VIVAT" die Intensivstation für Neugeborene am Städt. Kinderkrankenhaus "St. Nikolaja Tschudotvorza" ("St. Nikolaus Wundertäter"). Informationen über diese Einrichtung und die bisher geleistete Hilfe liegen bei dem Konzert aus.

Das Vokalensemble singt in den Gottesdiensten der Seelsorgeeinheit und gibt anschließend ein kleines Konzert:

St. Martin Wehr, Samstag, 30. April 2016 um 18:00 Uhr
St. Clemens und Urban Schwörstadt, Sonntag, 1. Mai um 9:00 Uhr
St. Ulrich Öflingen, Sonntag, 1. Mai um 10:30 Uhr

Der Eintritt ist frei. Es wird eine Türkollekte durchgeführt. Die Sänger freuen sich über eine freiwillige Spende zugunsten ihres Hilfsprojekts.

Seelsorgeeinheit, Pfarrgemeinderat

Pfarrgemeinderat arbeitet an Flächenkonzept und bereitet die Feierlichkeiten zu Fronleichnam vor 

Seelsorgeeinheit Wehr Öflingen Schwörstadt In der Sitzung vom 13.4.2016 Stand das Flächen- beziehungsweise Gebäudekonzept für die Seelsorgeeinheit auf der Tagesordnung. Auf dem Gebiet der Seelsorgeeinheit befindet sich eine ganze Reihe von Gebäude, die nicht wie Kirchen und Kapellen Sakralbauten sind: Pfarrhäuser, Gemeindehäuser, ein Kindergarten. In Zusammenarbeit mit dem Ordinariat Freiburg soll nun ein Flächenkonzept erarbeitet werden, um vor dem Hintergrund der kleiner werdenden Gemeinden zu sinnvollen Lösungen zu kommen. Die hohen Unterhaltskosten sind hierbei ein wesentliches Kriterium.

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war das Fronleichnamsfest. Ganz wichtig ist dabei die Gewinnung weiterer Helfer für die Blumenteppiche.

Mehr über die Sitzung im Artikel des Südkurier: Machbarkeitsstudie: Gebäude der Seelsorgeeinheit auf dem Prüfstand.

Seelsorgeeinheit, Erstkommunion

50 Kinder empfangen in diesen Tagen zum ersten Mal die Heilige Kommunion 

Erstkommunion in der Seelsorgeeinheit Wehr Es ist ein ganz besonderer Tag, wenn Kinder das erste Mal in der Heiligen Kommunion den Leib des Herrn empfangen. In diesem Jahr sind es 35 Kinder in Wehr und 15 in Öflingen. In Schwörstadt wird dann im nächsten Jahr wieder Erstkommunion gefeiert.

Über die Erstkommunionfeier in Wehr berichtete der Südkurier: 35 Kinder feiern ihre Erstkommunion Und über die nachfolgende Feier in Öflingen ebenfalls der Südkurier: Öflingen.

Karitatives, Flüchtlingshilfe, Seelsorgeeinheit

Arbeitsgruppe Willkommens- und Abschiedskultur besucht den Öflinger Ostergarten mit in Wehr untergebrachten Flüchtlingen 

 Arbeitsgruppe Willkommens- und Abschieds - Kultur des Netzwerks Integration Die Arbeitsgruppe Willkommens- und Abschieds - Kultur setzt sich zusammen aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern von Wehr und Mitgliedern der Katholischen und Evangelischen Pfarrgemeinden von Wehr. Mehr darüber auf unserer Seite: Flüchtlinge.

In diesem Rahmen wurde der Öflinger Ostergarten von über 50 Flüchtlingen - in ihrer großen Mehrheit Moslems - besucht um sich mit dem Christentum als zentraler Säule der europäischen Kultur näher auseinanderzusetzen.

Über den Besuch berichteten beide Zeitungen: Besuch in Kirche: Flüchtlinge zeigen Interesse an Religion der Gastgeber und Zu Besuch im Ostergarten.

DPSG Pfadfinder, Stamm St. Bernhard Wehr, Kreuze, Wildenstein

Pfadfinder streichen die Kreuze auf dem Wildenstein unter erschwerten Bedingungen 

Plakat zur Ausstellung im Jahr 2015 - unten links Pfadfinder bei der Arbeit auf dem Wildenstein Wie in jeden Jahr zogen die Leiter der Wehrer Pfadfinder in die Wehraschlucht um die beiden Kreuze auf dem Wildenstein instand zu setzen. In diesem Jahr bei schlechtem Wetter und auf schlüpfrigem Grund.

Dabei zeigte sich, daß das Holzkreuz auf der Nordseite von Fäulnis befallen ist. Das erste Kreuz wurde 1945 aus Dankbarkeit für Verschonung im Krieg angebracht, später erneuert und durch ein weiteres Kreuz ergänzt. Mehr über die Geschichte der Kreuze im Buch Wegkreuzritter in Wehr - Flurkreuzmänner in Öflingen.

Über die Aktion am Karfreitag berichtete der Südkurier: Regen bremst den Arbeitseinsatz der Pfadfinder beinahe aus.

Heilige Woche, Österliches Triduum, Ostern, Seelsorgeeinheit

Die Feier der Heiligen Woche und des Osterfestes in der Seelsorgeeinheit Wehr 

Feier der Osternacht in Wehr: Pfarrer Kirner trägt die Osterkerze in die dunkle Kirche: lumen christi - das Licht Christi Zu keiner Zeit wird der Kern unseres Glaubens in solcher Dichte erlebbar, wie in den Feiern der Heiligen Woche von Palmsonntag bis Ostern und insbesondere des österlichen Triduums - der drei Tage von Gründonnerstag Abend bis Ostern.

Vom feierlichen Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag, dem Kreuzweg am Nachmittag des Palmsonntag über die Abendmahlsfeier am Gründonnerstag, die Feier der Karfreitagsliturgie zur Todesstunde Jesu bis zu den Auferstehungsfeiern an Ostern wird der Kern unseres Glaubens und der Grund unserer Hoffnung gefeiert. Unsere herzliche Einladung zur Mitfeier!

Eindrücke von der Feier der Heiligen Woche in Wehr finden Sie auf unserer Seite: Heilige Woche

Über die Feier des Osterfestes in Wehr berichten beide Zeitungen: Licht und Wärme werden in die Welt getragen und Stimmungsvolle Momente in Osternacht.

Seelsorgeeinheit, Ostern, Kirchenmusik, Kirchenchor St. Martin Wehr

Kirchenmusik über die Osterfeiertage 

Kirchenchor St. Martin Wehr Der Kirchenchor St. Martin gestaltet über die Osterfeiertage zwei Gottesdienste. Am Karfreitag um 15 Uhr singt der Chor in der St. Martinskirche Werke von Heinrich Schütz, J. S. Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Am Ostersonntag gestaltet der Chor den Festgottesdienst um 10:30 Uhr in St. Ulrich in Öflingen. Als Hauptwerk erklingt dabei der festliche Chor "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes" aus der Schöpfung von Joseph Haydn. Außerdem wird neben österlichen Chorsätzen von Heinrich Schütz und Giovanni Anerio auch ein modernes Werk von Peter Jensen erklingen. An der Orgel spielt Willi Tittel aus Lörrach, die Leitung hat Elisabeth Schlegge-Weidt.

Text: Richard Blatter, Vorstand Kirchenchor St. Martin Wehr

Spirituelles, St. Ulrich Öflingen, Ostergarten

Ostergarten in der Pfarrkirche St. Ulrich in Öflingen 

Ostergarten in Öflingen In der St. Ulrichskirche Öflingen können wieder den Ostergarten besuchen. Ähnlich wie die Weihnachtskrippe stellt der Ostergarten das Geschehen rund um Ostern anschaulich dar. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die Kirche ist täglich von 9 - 17 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen sowie ein Faltblatt zum Herunterladen auf unserer Seite: Ostergarten

Über den Ostergarten in Öflingen berichtete der Südkurier: St. Ulrich Öflingen: Ostern mit allen Sinnen erleben.

St. Martin Wehr, Pfarrer Erhart

Am 22. März 2016 konnte der aus Wehr gebürtige Pfarrer Kurt Erhart sein 80. Weihejubiläum feiern! 

Pfarrer Kurt Erhart bei der Zelebration seines 70. Priesterjubiläums Weihejahrgang 1936! Man hat fast den Eindruck, daß es sich um einen Schreibfehler handelt, aber es ist richtig. Im Alter von 104 Jahren konnte der gebürtige Wehrer Kurt Erhart dieses gewaltige Jubiläum feiern - es ist erst das zweite Mal in der Geschichte des Erzbistums Freiburg, daß ein solches Jubiläum von einem Diözesanpriester gefeiert werden konnte.

Trotz seines geradezu biblischen Alters erfreut sich Pfarrer Erhart nach wie recht guter Gesundheit und vor allem geistiger Frische. In seiner Wohnung im Aenne Burda Stift in Offenburg feiert er noch immer die Heilige Messe und nimmt aktiv am Leben Teil.

Das 70. Weihejubiläum feierte er bei uns in Wehr. Eindrücke davon auf unserer Seite: 2006 Jubiläum Pfarrer Erhart. Zur Feier des Silbernen Priesterjubiläum unseres Pfarrers Matthias Kirner besuchte er seine Heimatstadt ebenfalls. Bilder davon auf unserer Seite: 2013 Silbernes Weihejubiläum Pfarrer Kirner

Über das Jubiläum berichtete der Südkurier: Kurt Erhard vor 80 Jahren zum Priester geweiht und kurz die Badische Zeitung: Kurt Erhart ist seit 80 Jahren Priester.

St. Martin Wehr, St. Ulrich Öflingen, Verein St. Elisabeth

Jahresversammlung des Vereins St. Elisabeth 

Unter der Leitung von Hans Loritz wurden das Haus St. Merian in Wehr, die Tagespflege St. Elisabeth in Öflingen, der Kindergarten St. Elisabeth in Öflingen und bedürftige Mitmenschen durch die Pfarrämter in Wehr und Öflingen unterstützt.

Mehr darüber in der Badischen Zeitung Vieles geschafft und angeschafft und im Südkurier: Unterstützung für Sozialeinrichtungen.

St. Josefskapelle, St. Martin Wehr, Enkendorf

Mesnerwechsel in der Josefskapelle am Hochfest des Heiligen Josef 

St. Josefskapelle im unteren Enkendorf Am Samstag, den 19.3.2016 ging eine Ära zu Ende. Das Ehepaar Güdemann, das den Mesnerdienst in der Josefskapelle über 30 Jahre versehen hatte gab den Dienst in jüngere Hände. Die Nachfolge traten Hildegard Rüttnauer und Rosmarie Berger an, die sich in Zukunft um die Kapelle und die Pflege eines Teils der umliegenden Anlagen kümmern werden. Ein herzliches Dankeschön schon jetzt für Ihre Bereitschaft!

Ein ganz großes Vergelt's Gott dem Ehepaar Alois und Gertrud Güdemann für ihren langjährigen Dienst, der auch stark von der Grundsanierung 2006 der Kapelle durch die Brennet AG geprägt war.

Mehr über den Festgottesdienst am Josefstag und den Mesnerwechsel in den Artikeln beider Zeitungen: Bei Wehrer St. Josefskapelle endet Ära und Festgottesdienst und Mesnerwechsel.

St, Martin Wehr, Kuchenverkauf, Hemmagruppe

Kuchenverkauf mit Kaffeeausschank der Schwester - Hemma - Gruppe am Palmsonntag, 20. März 2016 auf dem Kirchplatz Wehr: 

Kuchenverkauf der Schwester - Hemma - Gruppe Im Anschluß an den Festgottesdienst am Palmsonntag bietet die Schwester Hemma Gruppe (mehr unter Sr. Hemma Club) auf dem Kirchplatz selbstgebackene Kuchen und Torten zum Kauf und zum Mitnehmen für den Nachmittagskaffee zu Hause an. Die Hemma - Gruppe schenkt auch Kaffee aus.

Der Erlös kommt dem Erhalt unseres Pfarrzentrums zugute. Sie sind dazu herzlich willkommen.

Spirituelles, Seelsorgeeinheit, Flurkreuzweg

Flurkreuzweg am Humbel am Palmsonntag, den 20.03.2016: 

Flurkreuzweg am Palmsonntag in Öflingen Flurkreuzweg am Humbel am Palmsonntag, 20.03.2016: Seit seiner Einweihung ist es Tradition, am Palmsonntag den Flurkreuzweg in Öflingen am Humbel gemeinsam zu begehen und zu beten. Beginn ist um 15 Uhr bei der ersten Station. Bei Regenwetter findet das Kreuzweggebet in der Kirche Öflingen statt.

Herzliche Einladung!

Mission, St. Martin Wehr, Suppensonntag

Suppensonntag 2016 ist am 13. März! 

Suppensonntag im Pfarrzentrum St. Martin Wehr Ab 11.30 Uhr gibt es wieder eine gewohnt gute, kräftige Suppe, es gibt Wienerle, Frikadellen, bunte Salatteller und Kaffee und Kuchen. Auch ein Verkaufsstand lockt mit buntem Osterschmuck.

Der Suppenkreis würde sich über ein volles Haus sehr freuen, auch in diesem Jahr werden die Einnahmen wieder an die Bank der Armen in Argentinien gehen. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

Dankbar der neu gebildete Kreis Suppensonntag über Kuchen- und Tortenspenden. Sie können am Samstag zwischen 15 und 16 Uhr und am Sonntag ab 9 Uhr im Pfarrzentrum abgegeben werden.

St, Martin Wehr, Ministranten

Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten 

Im Rahmen unserer Ausbildung zum Gruppenleiter in der Pfarrgemeinde, haben wir am Samstag, den 13.Februar einen bunten Nachmittag für die jüngeren Wehrer Ministranten ab 9 bis 14 Jahren veranstaltet. Der Nachmittag stand unter dem Motto "Pizza, Fun and More". Neben dem gemeinsamen Pizza backen wurden Spiele und ein Wissensquiz rund um das Thema Pizza durchgeführt.

Der Nachmittag lud zum besseren kennenlernen der Ministranten einmal abseits vom Altardienst.

Samantha Bibbo, Valentina Pizzi und Florian Dietsche nehmen am Gruppenleitergrundkurs 2015/2016 teil. Dieser wird geleitet vom Dekanat Waldshut. Am Ende des Kurses steht der Erhalt der JULEICA Card, welche zur Qualifikation als ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Jugendarbeit dient.

Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten Pizzanachmittag der neuen Gruppenleiter für die Wehrer Ministranten

Der Südkurier berichtete in seinem Artikel: Gelegenheit zum besseren Kennenlernen

Text und Bilder: Valentina Pizzi

Weltgebetstag 2016

Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 

Zum zweiten Mal wurde der Weltgebetstag von einem Team aus katholischen und evangelischen Frauen aus Wehr und Öflingen vorbereitet und durchgeführt. Die Liturgie haben in diesem Jahr Frauen aus Kuba ausgearbeitet. Unter dem Motto "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" konnten sich die Gottesdienstbesucher/innen auf eine liturgische, geschichtliche und politische Reise begeben. Im Anschluß an den Gottesdienst, der erstmals im Pfarrzentrum in Wehr gefeiert wurde, bestand die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein, bei dem typische Speisen aus Kuba probiert werden konnte. Eva Maria Frommeyer ließ alle Mitfeiernden durch einen abwechslungsreichen Bildervortrag tiefer in die Geschichte, Landschaft und sozialen- und religiösen Gegebenheiten eintauchen.

Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 Bild: © Karl-Wilhelm Frommeyer Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 Bild: © Karl-Wilhelm Frommeyer Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 Bild: © Karl-Wilhelm Frommeyer Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 Bild: © Karl-Wilhelm Frommeyer Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 Bild: © Karl-Wilhelm Frommeyer Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 Bild: © Karl-Wilhelm Frommeyer Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 Bild: © Karl-Wilhelm Frommeyer Eindrücke vom Weltgebetstag 2016 Bild: © Karl-Wilhelm Frommeyer

Text: Anja Drechsle
Bilder Karl-Wilhelm Frommeyer

St. Martin Wehr, Spirituelles

Lebendiger Kreuzweg am Sonntag den 6. März in Wehr 

Lebeniger Kreuzweg - © Bild Tommaso Biennenesi Zum ersten Mal fand in der diesjährigen Fastenzeit in Wehr ein lebendiger Kreuzweg statt. Der Kreuzweg wurde auf Initiative der italienischen Gemeinde zusammen mit der italienischen Mission in Leonberg organisiert.

Beginn war am Sonntag, den 6.3.2016 um 15h30 bei der Martinskirche. Der Kreuzweg wurde zweisprachig - deutsch und italienisch gebetet. Vor dem Kreuzweg wurde um 14h30 in der Pfarrkirche St. Martin eine Heilige Messe in italienischer Sprache gefeiert.

Ein herzliches Vergelt's Gott an Familie Mandiello und die italienische Mission in Leonberg unter der Leitung von P. Jean Bonane.

Mehr über den lebendigen Kreuzweg im Bericht des Südkurier: Lebendiger Kreuzweg in Wehr und der Badischen Zeitung: Lebendiger Kreuzweg in Wehr.

Vom lebendigen Kreuzweg schreibt der Südkurier: Der lebendige Kreuzweg und die Badische Zeitung: Passionsspiele zu Gast in Wehr.

Die Badische Zeitung hat außerdem eine Fotogalerie zusammengestellt: Fotos: Passionsspiele in Wehr.

St. Martin Wehr, Orgelkonzert

Orgelkonzert mit Frank Rieger an der Wehrer Metzler Orgel am 6.3.2016 

Der Organist Frank Rieger an der Wehrer Metzler Orgel Am vierten Fastensonntag, 6.3.2016 um 18:00Uhr findet in der katholischen Pfarrkirche St. Martin in Wehr ein Orgelkonzert unter dem Titel "Vom Dunkel zum Licht" mit Kirchenmusiker Frank Rieger statt.

Das Konzert eröffnet passend zur Kirchenjahreszeit im Dunkeln, der Tonart c - moll. Dabei wird das Werk Präludium und Fuge in c von Felix Mendelssohn-Bartholdy den Boden bereiten für eines der größten Variationswerke von J.S. Bach: der Passacaglia in c - moll.

Max Regers verhältnismäßig kurzes "Benedictus" op.59,9 erscheint in mystischen Klängen. Einzelne Lichtstrahlen erhellen die musikalische Szene. Der Hörer ist zur Meditation eingeladen.

Pierre Cochereau war bis in die 80iger Jahre des vergangenen Jahrhunderts Organist an der Kathedrale Notre - Dame in Paris. Seine Improvisationskunst war legendär. Zu hören sein wird eine aufgezeichnete Meditation aus der "Suite de danses".

Der zweite Teil des Konzerts weißt in Richtung des Lichtes, unserer christlichen Hoffnung: Ostern.

Louis Vierne ist einer der größten Vertreter der französisch-romantischen Schule bis zu Beginn des 20.Jahrhunderts. Seine Musik ist der Metzler-Orgel auf den Leib geschneidert. Zu hören sein werden Teile seiner Orgelsymphonie Nr.1.

Frank Rieger studierte Kirchenmusik, Schulmusik und den künstlerischen Aufbaustudiengang Orgelliteraturspiel in Rottenburg und Trossingen. Er ist Kirchenmusiker an den Stadtkirchen Bräunlingen und Furtwangen und für die nebenamtliche Kirchenmusikerausbildung im Schwarzwald - Baar Kreis zuständig.

Nehmen Sie die Einladung der Königin der Instrumente an und genießen Sie eine gute Stunde Musik.

Der Eintritt ist frei - zur Deckung der Kosten findet im Anschluß eine Türkollekte statt.

Über das Konzert berichten im Vorfeld der Südkurier und die Badische Zeitung: Kirchenkonzert mit Frank Rieger und Orgelkonzert in der katholischen Pfarrkirche St. Martin in Wehr sowie Orgelkonzert am Sonntag.

Vom Konzert berichtet der Südkurier: Ein ergreifender Klangteppich und die Badische Zeitung: Werke wie Licht und Schatten.

Seelsorgeeinheit, Karitatives, Besuchsdienst

Krankenbesuchsdienst für die Seelsorgeeinheit 

Seelsorgeeinheit Wehr Der Besuch von alten und kranken Menschen gehört zu den Grunddiensten und ureigenen Aufgaben der Kirche. Bedingt durch die Vorgaben des Datenschutzes wurde es jedoch in den letzten Jahren zunehmend schwierig den Besuchsdienst in den Krankenhäusern in Säckingen und Schopfheim aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus hat sich durch den Wandel in der medizinischen Versorgung die Pflege mehr und mehr auf den häuslichen Bereich verlagert.

Um dem Rechnung zu tragen wird in unserer Seelsorgeeinheit der Besuchsdienst nun neu aufgebaut - unter Einbeziehung des häuslichen Umfelds. Dafür sind dringend Helfer gesucht!

Kontakt: Veronika Jeck
Tel.: 07761 93 66 34
Mail: vjeck@gmx.de

Über den neuen Besuchsdienst berichtet der Südkurier: Einsatz gegen Einsamkeit

Sternsinger 2016, Mission, St. Martin Wehr

Sternsinger - Aktion 2016 in Wehr Rückblick und Spendenergebnis 

Sternsingeraktion 2016: Respekt für dich, für mich, für andere! © Bettina Flitner / Kindermissionswerk www.sternsinger.de Trotz des teilweise widrigen Wetters konnten die Wehrer Sternsinger alle Häuser besuchen, brachten Gottes Segen in die Häuser und konnten auch in diesem Jahr ein beeindruckendes Spendenergebnis für das Kindermissionswerk erzielen.

Über die Verwendung der Spendengelder im Einzelnen berichtet die Badische Zeitung: Sternsinger sammeln 23 000 Euro.

Weltgebetstag 2016

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2016 

Titelbild zum Weltgebetstag 2016, Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf, Ruth Mariet Trueba Castro/Kuba, © Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V. Zum Weltgebetstag sind wir in diesem Jahr in das karibische Paradies Kuba eingeladen. Mit subtropischem Klima, langen Stränden und ihren Tabak- und Zuckerrohrplantagen ist die Insel ein Natur- und Urlaubsparadies. Die sozialistische Vergangenheit, amerikanische Blockade-Politik und der wirtschaftliche Zusammenbruch prägen das Land bis heute. Wie die Kubaner und vor allem die Kubanerinnen damit umgehen, werden wir am Weltgebetstag erfahren. Unter dem Titel "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" werden wir die Liturgie zusammen mit Gemeinden rund um den Erdball feiern.

Der ökumenische Gottesdienst für Öflingen und Wehr findet am Freitag, den 4. März um 18 Uhr im katholischen Pfarrzentrum St. Martin statt.

Anschließend werden wir den Abend mit landestypischen Köstlichkeiten ausklingen lassen.

Weltgebetstag in Schwörstadt 

Freitag, 04.03.2016 um 19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag in der evangelischen Kirche in Dossenbach, anschließend gemütliches Beisammensein.

Text und Kontakt: Pastoralreferentin Anja Drechsle (sh. Kontakt)

Schwörstadt, Bildungswerk, Flüchtlinge

Katholisches Bildungswerk Schwörstadt zeigt Firm "Neuland" 

Film Neuland Kinoplakat © 2015 Rise and Shine Cinema Am 26.2.2016 zeigt das katholische Bildungswerk Schwörstadt um 20 Uhr im Pfarrsaal den Film Neuland, der das Thema Integration von Flüchtlingen an einer Schule in Basel dokumentiert - Eintrittspreis 3,50 €

Der Film ist mehrfach preisgekrönt und äußerst sehenswert.

Zum Inhalt: Sie sind weit gereist - per Flugzeug, Zug, Bus oder Boot. Jetzt finden sie sich in der Integrationsklasse von Lehrer Christian Zingg in Basel wieder, wo Jugendliche aus aller Welt innerhalb von zwei Jahren Sprache und Kultur des Landes kennenlernen....

Mehr auf der Internetseite des Films: www.neuland-film.de

Kontakt: Bildungswerk Schwörstadt, Nikolaus Breuer - bildungswerk@seelsorgeeinheit-wehr.de

Pfarrer Josef Zimmermann, Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch zum 85. Geburtstag! 

Pfarrer i. R. Josef Zimmermann Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen zum 85. Geburtstag verbunden mit einem herzlichen Dank wünschen wir im Namen der gesamten Seelsorgeeinheit unserem Subsidiar, Pfarrer i. R. Josef Zimmermann! Pfarrer Zimmermann konnte am Aschermittwoch, 10. Februar seinen 85. Geburtstag feiern.

Alle Pfarrgemeinden der SE gratulieren ihm von Herzen, wünschen ihm alles erdenklich Gute, weiterhin gute Gesundheit, viel Freude und allzeit Gottes Segen.

Mit den Glückwünschen verbinden möchten wir ein ganz besonders herzliches Dankeschön für seine treue und zuverlässige Mithilfe und seinen unermüdlichen Einsatz im Weinberg Gottes. Gott behüte ihn auf seinem weiteren Lebensweg

Über den Geburtstag berichtete der Südkurier: Pfarrer Josef Zimmermann Priester mit Leib und Seele

St. Martin Wehr, Narrenzunft

Messe mit den Narren der Narrenzunft Wehr am Fasnachtssamstag 

Aber nicht um das Abheben vom Boden geht es beim Weihrauch! Sondern um das Aufsteigen der Gebete vor Gott, um die Reinigung des Menschen und um das Leben mit den Füßen auf dem Boden... wer nicht dabei war hat etwas verpaßt!

Impressionen aus der Messe 

Einzug in etwas wunderlicher Farbkombination. Der Altar wird inzensiert - ganz dezent... Pfarrer Kirner begrüßt die Gottesdienstgemeinde in der voll besetzten Martinskirche. Die Wehrer Zünfte grüßen die Gottesdienstbesucher. Zahlreiche Kinder sind zu dieser Heiligen Messe am Fasnachtssamstag gekommen. Auch die Lektorin in fasnächtlichem Putz. Es ist eine Messe mit den Wehrer Narren - aber kein Jux und Tollerei. Pfarrer Kirner verkündet in würdigem Rahmen das Evangelium. Und ein würdiger, gesammelter und gleichzeitig ein froher Gottesdienst. Die mit Spannung erwartete Predigt. Einmal mehr in Reimform und in alemannischer Sprache gekonnt getextet und vorgetragen. Glaubensverkündung - der Form nach außergewöhnlich, dem Inhalte nach eine Einführung in Wahrheiten des Glaubens und den Sinn liturgischer Handlungen. Nun ist es draußen: um den Weihrauch dreht sich die Predigt. Und was für einer! Man sieht es schon auf dem Gesicht unseres Oberministranten Davide Meola... ... wie Weihrauch steige mein Gebet vor Dir auf, betet schon der Psalmist - ein kräftiges Gebet muß das sein! Eine besondere Kostprobe an ungewöhnlicher Stelle - mit zwei Rauchfässern mitten in der Predigt durch den Mittelgang. Wieder zurück im Chorraum - im weiten Kirchenschiff aufatmen und manches Husten - Mentholweihrauch - das befreit Kopf und Nase. So soll auch unser Glaube unseren Geist und unser Denken weiten. Hat unser Hochwürdiger Herr Pfarrer nun so viel abgenommen, daß das Gewicht zu gering ist, die Waage also -LO- anzeigt? Leider war es am Ende nur die Batterie, die für das Lo verantwortlich war. Nach der Predigt ein Lied mit den Kindern: Ich bin von innen, außen, oben, unten... glücklich allezeit, weil Jesus zu mir kam... Wieder mit Normalweihrauch - Altarinzens Und wie in der Predigt erläutert: Das Volk wird inzensiert, denn als Getaufte sind wir in Jesus Christus berufen als Könige und Priester vor dem Herrn - das allgemeine Priestertum der Getauften. Ob die Hexe wegen des Sanctus Läutens so das Gesicht verzieht? Und vor dem Auszug: Finale Furioso. Ministranten machen...  Dampf. Und schon ist die Messe vorbei - aber viele werden etwas aus diesem besonderen Gottesdienst mitgenommen haben, das mit dem Auszug nicht vorbei sein wird. Aber erst gibt es noch Luftballons für die Kinder.

Über die Messe berichteten beide Zeitungen: Narrengottesdienst in Wehrer St.-Martins-Kirche gut besucht und Schwere Synthese aus Frohsinn und Froher Botschaft.

Seelsorgeeinheit, Pfarrgemeinderat

Gemeindeteams und Flüchtlingshilfe im Zentrum der letzten Pfarrgemeinderatssitzung 

Seelsorgeeinheit Wehr Derzeit beschäftigen zwei zentrale Themen den Pfarrgemeinderat unserer Seelsorgeeinheit: Die Bildung der Gemeindeteams auf der Ebene der einzelnen Pfarrgemeinden und die Organisation der Flüchtlingshilfe. Über die wichtige Arbeit der Gemeindeteams informiert Sie unser Faltblatt zu Download. Über weitere Mitarbeiter zur Verstärkung der Teams würden wir uns sehr freuen (siehe Kontakt).

Für die Unterstützung der bei uns eintreffenden Flüchtlinge wurde ein eigenes Team unter der Leitung von Hans Loritz gebildet (siehe unsere neu erstellte Seite Flüchtlinge). Auch hier sind weitere Interessierte herzlich willkommen.

Mehr über die Sitzung berichtet der Südkurier in seinem Artikel: Integration und Zusammenwachsen: Für den Pfarrgemeinderat gibt es viel zu tun.

Caritas, Flüchtlingshilfe, Seelsorgeeinheit Ökumene

Flüchtlingsheim am 7.1.2016 bezogen - Seelsorgeeinheit engagiert sich zusammen mit der evangelischen Schwestergemeinde 

Seelsorgeeinheit Wehr In erster Linie Familien mit insgesamt über 30 Kindern haben am 7.1.16 das neu errichtete Flüchtlingsheim bezogen. Die Arbeit unserer Initiative wird nun konkret. In Zusammenarbeit mit der evangelischen Schwestergemeinde haben die Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr den Bereich Willkommenskultur übernommen.

Trotz der bisherigen positiven Resonanz sind weitere Helfer nach wie vor herzlich willkommen. Mehr über unsere Aktivitäten auf unserer neu erstellten Seite: Flüchtlinge

Seelsorgeeinheit, Männerwerk

Anliegen des Männerwerks - Pressebericht 

Männerwerk im Erzbistum Freiburg In einem Bericht der Badischen Zeitung beschreiben Ferdinand Beising, Rolf Schwarz und Alois Lauber die Anliegen des Männerwerks.

Mehr darüber in den Berichten beider Zeitungen: Wo Männer zum Glauben finden sowie Wo Männer zum Glauben finden....

... und auf unserer Seite: Männerwerk

Kirchenchor, Schwörstadt, Öflingen

Kirchenchorgemeinschaft Öflingen - Schwörstadt löst sich auf 

Pfarrkirche St. Clemens und Urban in Schwörstadt Nach 200 Jahren löst sich der Kirchenchor Schwörstadt, zuletzt in Chorgemeinschaft mit dem Kirchenchor Öflingen auf. Nachdem trotz intensiver Suche kein neuer Dirigent gefunden werden konnte, war diese Entscheidung zwar sehr schmerzlich, aber letztlich unausweichlich. Aber auch die schwierige Nachwuchssituation war wesentliche Ursache für die nun nicht mehr zu überwindenden Hindernisse.

Ein breites Spektrum an kirchenmusikalischer Praxis auf hohem Niveau bietet nach wie vor der Kirchenchor St. Martin Wehr, sodaß die Kirchenmusik in unserer Seelsorgeeinheit nach wie vor ihren Platz hat.

Über die Auflösung berichtete die Badische Zeitung: Nur ein Wunder verhindert Auflösung, Kirchenchor löst sich auf, Kirchenchor ist Vergangenheit sowie Wechsel in Kirchenchor Wehr noch offen. Der Südkurier schrieb: Kirchenchor Schwörstadt - Öflingen beschließt Auflösung mit großer Mehrheit und Nach 200 Jahren: Kirchenchor Schwörstadt - Öflingen beschließt Auflösung.

Sternsinger 2016, Mission, Seelsorgeeinheit

Sternsinger - Aktion 2016 "Respekt für dich, für mich, für andere!" 

Sternsingeraktion 2016: Respekt für dich, für mich, für andere! © Bettina Flitner / Kindermissionswerk www.sternsinger.de Mit dieser Botschaft sind die Sternsinger wieder unterwegs um in den Häusern zu singen und den Segensspruch an die Türen zu schreiben. Nach der Aussendung am Neujahrstag werden sie bis Dreikönig in unseren Straßen zu sehen und zu hören sein.

Die Sternsingergruppen freuen sich auf Ihre freundliche Aufnahme und bitten um Unterstützung. Schon jetzt herzlichen Dank für Ihre Gabe.

Mehr über die Aktion in den Artikeln des Südkurier und der Badischen Zeitung: Die Wehrer Sternsinger bereiten sich auf ihre Aussendung am 1. Januar vor, Sternsinger starten an Neujahr sowie auf der Webseite des Kindermissionswerks: www.sternsinger.de

Über die Sternsinger in Wehr und Öflingen informieren unsere Seiten: Sternsinger und Sternsinger

Sternsingeraktion in Öflingen 

Sternsinger in Öflingen - © Bild: Martin Marbach, Öflingen In diesem Jahr sind in Öflingen fast 30 Kinder in 7 Gruppen unterwegs und sammeln für die Kripa Foundation von Father Joe - soviel wie schon viele Jahre nicht mehr.

Das Bild wurde nach dem Aussendungsgottesdienst am Dreikönigstag aufgenommen. Über die Öflinger Sternsingeraktion berichtet der Südkurier: Öflinger Sternsinger freuen sich über Rekordergebnis.

Die Öflinger Aktion endete in diesem Jahr mit dem Rekordergebnis von 7176,08 €. Ein herzliches Vergelt's Gott allen Spendern! Über das Ergebnis berichten die Badische Zeitung: Rekordergebnis für Sternsinger und der Südkurier: Öflinger Sternsinger freuen sich über Rekordergebnis.

Allen Spendern, Helfern und Verpflegungsstellen sowie natürlich den vielen Sternsingern, die mit Freude und Begeisterung den Segen in unsere Gemeinde getragen haben, sagen wir auf diesem Weg nochmals ein herzliches Vergelt ´s Gott für Ihre Spende und für Euren tollen Einsatz!

Sternsinger in Wehr 

Aussendung der Sternsinger am Neujahrstag

Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag

Festgottesdienst am Dreikönigstag - Hochfest der Erscheinung des Herrn

Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag Aussendung der Sternsinger in Wehr am Neujahrstag

Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für Ihre großzügigen Gaben und die rundum freundliche Aufnahme unserer Sternsinger. Allen Buben und Mädchen die bei der Aktion mitgemacht haben und jeden Tag bei Wind und Regenwetter von Haus zu Haus gegangen sind, dort gesungen und den Segen an die Türen geschrieben haben, herzlichen Dank.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Leiter Ulrich Jurkiewicz und Bettina Rotzler und an alle Gruppenleiter für diesen großartigen Einsatz. Ein weiterer Dank geht an das Team, das die Kinder jeden Abend mit heißem Tee und einem deftigen Vesper im Pfarrzentrum versorgt hat.

Spendenergebnis der Sternsingeraktion in der Seelsorgeeinheit Wehr 

Über das Ergebnis der diesjährigen Sternsingeraktion berichtet der Südkurier: Sammelergebnis der Seelsorgeeinheit Wehr. Über 50.000 € wurden für hilfsbedürftige Kinder in Südamerika und in Indien gespendet.

Im Einzelnen waren die in Wehr 23.100 €, in Hasel 2100 €, in Öflingen 7.000 € und in Schwörstadt 3.200 €.

St. Martin Wehr, Konzert, Dreikönig, Metzlerorgel

Festliches Dreikönigskonzert am Dienstag, den 6. Januar 2015, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin Wehr 

Bernhard Marx an der Wehrer Metzler Orgel Es wird wieder ein eindrückliches Kirchenkonzert für Orgel und Trompete in der St. Martinskirche geben. Es findet statt an Dreikönig, am Mittwoch, 06. Januar 2016 um 17.00 Uhr. Das Konzert wird gestaltet von Wim Hasselt (Trompete) und von Bernhard Marx (Orgel).

Der Eintritt beträgt &eur; 14,00 pro Person. Sie sind herzlich willkommen.

Über das Konzert uns dessen Programm berichteten im Vorfeld beide Zeitungen: Bernhard Marx spielt mit Wim van Hasselt, festliches Orgelkonzert mit Trompete und Meister an Orgel und Trompete.

Vom Konzert berichteten der Südkurier: Dreikönigskonzert: Zwischen Sensibilität und Temperament und die Badische Zeitung: Trompete und Orgel in noblem Wettstreit


Katholische Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [04.06.2016]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]