Katholische Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr (Baden)
Heute: Hl. Damasus I., Papst - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Aktuelles > Archiv 2015-1.html --> [Diese Seite kommentieren]

Archiv 2015-1

750 Jahr Öflingen, Spirituelles

"Unter Deinen Schutz und Schirm" - Formen marianischer Frömmigkeit 

750 Jahre Öflingen - Festjahr 2015 Unter dem Titel "Unter Deinen Schutz und Schirm" - Formen marianischer Frömmigkeit hält der bekannte Volkskundler Prof. Dr. Werner Mezger von der Universität Freiburg am Dienstag, 12. Mai, um 19.30 Uhr im Kath. Pfarrsaal Öflingen einen Vortrag.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Programms zum 750-jährigen Jubiläum von Öflingen. Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft für Öflinger Weg- und Flurkreuze in Zusammenarbeit mit der VHS Wehr

Spirituelles, St. Martin Wehr

Heilige Messe zu Ehren des Hl. Florian mit den Feuerwehren des Landkreises am Florianstag, den 4. Mai 

Seit einigen Jahren ist es eine schöne Tradition, daß Feuerwehrleute aus dem gesamten Landkreis am Florianstag zusammenkommen um ihren Schutzpatron, den Heiligen Florian von Lorch zu ehren, ihm für seinen Beistand zu danken und um seine Fürsprache zu bitten.

In diesem Jahr wurde der Florianstag in Wehr begangen, unsere Martinskirche war bis zum letzten Platz besetzt, manche Gottesdienstbesucher stand in den Gängen

Als Sohn des früheren Stadtkommandanten von Zell, war es Pfarrer Kirner eine besondere Freude die vielen Feuerwehrleute in Wehr begrüßen zu dürfen. Er stellte den Heiligen Florian kurz vor, der seinen bedrängten christlichen Brüdern beistand und dafür Folter und Tod auf sich nahm und ging dann in seiner Predigt auf die Gottes- und Menschenliebe ein die in den teilweise gefährlichen Einsätzen ganz konkret zum Ausdruck kommt. Musikalisch wurde die Eucharistiefeier von der Stadtmusik begleitet, die dann nach der Messe den langen Zug der Feuerwehrleute in die Stadthalle anführte.

Über die Floriansmesse berichteten beide Zeitungen: Dem heiligen Florian zu Ehren und Die Feuerwehrleute des Kreises Waldshut treffen sich in Wehr.

Seelsorgeeinheit, Pfarrgemeinderat, 2015

Der neu gewählte Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Wehr hat sich konstituiert 

Seelsorgeeinheit Wehr Öflingen Schwörstadt Am Mittwoch, den 22.4.2015 trat der neu gewählte Pfarrgemeinderat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Wichtigste Aufgabe dieser ersten Sitzung war die Wahl des neuen Pfarrvorstands. Neue Pfarrgemeinderatsvorsitzende ist Frau Magdalena von Schönau, ihr Stellvertreter Berthold Eschbach, Bertram Hinnenberger Beisitzer.

Aber auch die vergangenen Jahre und der grundlegende Wandel in der Organisation durch die Zusammenlegung der drei Kirchengemeinden zu einer neuen Gemeinde fand seinen Niederschlag: Die Mitglieder der bisherigen drei Gremien wurden am Ende der Sitzung mit einem kleinen Dankpräsent von Pfarrer Kirner verabschiedet.

Dem neuen Pfarrgemeinderat und dessen Vorstand wünschen wir von Herzen Gottes Segen und eine glückliche Hand, verbunden mit herzlichem Glückwunsch zur Wahl!

Mehr über die Sitzung in unseren beiden Zeitungen: Nun beginnt etwas Neues und Der Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Wehr wählt seinen Vorstand.

Über den neuen Pfarrgemeinderat und die neuen Strukturen der Seelsorgeeinheiten im Erzbistum Freiburg informiert unsere neue Seite: Pfarrgemeinderat

Erstkommunion, Weißer Sonntag, St. Martin Wehr

Weißer Sonntag in der Pfarrgemeinde St. Martin Wehr 

Erstkommunion in der Seelsorgeeinheit Wehr Insgesamt 27 Kinder von Wehr haben sich in diesem Jahr auf das Fest ihrer Erstkommunion vorbereitet und werden am Weißen Sonntag, 12.04.2015 zum ersten Mal zum Tisch des Herrn gehen. Hier die Namen der Kinder in alphabetischer Reihenfolge:

Felix Alberti, Tim Bauer, Rawil Bocklitz, Noah Bronner, Niklas Burczyk, Francesca Cascio, Serena Cascio, Diana Cocca, Silas Edinger, Chiara Furiato, Nina Gehrke, Marcel Hartig, Lara Himmelsbach, Finn Kaiser, Moritz Klank, Luan Kummle, Max Leutzbach, Emilia Mandiello, Till Messerschmid, Leandra Metzner, Paul Muchenberger, Marek Rinka, Moritz Rohrer, Maximilian Rüttnauer, Samuele Siervo, Laura Siragusa, Leonie Weißenberger

Wir gratulieren den Erstkommunionfamilien ganz herzlich und wünschen einen frohen und unvergeßlichen Festtag.

Über die Erstkommunion in Wehr berichteten beide Zeitungen: 27 Kinder zur Erstkommunion und Zur Erstkommunion in Wehr schreiten 27 Kinder.

Weißer Sonntag in der Pfarrgemeinde St. Ulrich Öflingen 

Über die Erstkommunion in Öflingen können Sie sich in folgenden Artikeln informieren: 13 Kinder feiern Erstkommunion und Kommunion in Öflingen.

DPSG Pfadfinder, St. Bernhard Wehr, Kreuze

Alljährliches Kreuz Streichen auf dem Wildenstein 

Streichen des ersten Kreuzes am Wildenstein hoch über der Wehraschlucht Wie jedes Jahr hat sich eine Gruppe Wehrer Pfadfinder in die Wehraschlucht aufgemacht und die beiden Kreuze auf dem Wildenstein gestrichen.

Die beiden Kreuze gegenüber der Felsenhütte und etwas weiter hinten in der Schlucht gegenüber dem unteren Ehwaldweg wurden auf Standfestigkeit geprüft und wieder auf Hochglanz gebracht. Ein herzliches Dankschön unseren Pfadfindern für dieses alljährliche Glaubenszeugnis.

Über die Aktion berichtete die Badische Zeitung: Pfadfinder pflegen Kreuze und der Südkurier: Leiter der Wehrer Pfadfinder pflegen die Kreuze am Wildenstein.

Heilige Woche, Österliches Triduum, Ostern, Seelsorgeeinheit

Die Feier des Osterfestes in der Seelsorgeeinheit Wehr 

Feier der Osternacht in Wehr: Pfarrer Kirner trägt die Osterkerze in die dunkle Kirche: lumen christi - das Licht Christi Zu keiner Zeit wird der Kern unseres Glaubens in solcher Dichte erlebbar, wie in den Feiern der Heiligen Woche von Palmsonntag bis Ostern und insbesondere des österlichen Triduums - der drei Tage von Gründonnerstag Abend bis Ostern.

Vom feierlichen Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag, dem Kreuzweg am Nachmittag des Palmsonntag über die Abendmahlsfeier am Gründonnerstag, die Feier der Karfreitagsliturgie zur Todesstunde Jesu bis zu den Auferstehungsfeiern an Ostern wird der Kern unseres Glaubens und der Grund unserer Hoffnung gefeiert. Unsere herzliche Einladung zur Mitfeier!

Eindrücke von der Feier der Heiligen Woche in Wehr finden Sie auf unserer Seite: Heilige Woche

Über die Feier des Osterfestes berichteten beide Zeitungen: Ein Zeichen des guten Miteinanders und Volle Kirchen zu Ostern.

Spirituelles, St. Ulrich Öflingen, Ostergarten

Ostergarten in der Pfarrkirche St. Ulrich in Öflingen 

Ostergarten in Öflingen In der St. Ulrichskirche Öflingen können Sie ab 8. März - 28.4.2014. den Ostergarten besuchen. Ähnlich wie die Weihnachtskrippe stellt der Ostergarten das Geschehen rund um Ostern anschaulich dar. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die Kirche ist täglich von 9 - 17 Uhr geöffnet.

Warum Ostergarten? Um in Ruhe und Stille zu beten und zu meditieren, um das Ostergeschehen auch visuell zu erfahren und zu begreifen, um Eltern mit ihren Kindern, Großeltern mit ihren Enkeln, Erzieherinnen mit ihren Kindergartengruppen, Religionslehrer mit ihren Schülern, Kommuniongruppen in ihrer Vorbereitungszeit und anderen Besuchern anzubieten, den Ostergarten zu besichtigen und sich mit dem Leidensweg Jesu Christi beschäftigen zu können.

Mehr Informationen sowie ein Faltblatt zum Herunterladen auf unserer Seite: Ostergarten

Über den Ostergarten in Öflingen berichtete der Südkurier: St. Ulrich Öflingen: Ostergarten zeigt kirchliche Ostergeschichte.

Spirituelles, Wallfahrt, Mariastein

Monatliche Wallfahrt nach Maria Stein der Pfarrgemeinde Wehr unter neuer Leitung 

Wir freuen uns sehr, daß Maria Jukic, Enkendorfstraße 12, Wehr, die Leitung der langjährigen Maria-Stein-Wallfahrt übernommen hat. Wir danken Frau Jukic ganz herzlich für ihre Bereitschaft und wünschen ihr viel Freude und alles Gute für die neue Aufgabe.

Die nächste Wallfahrt nach Maria Stein findet statt am Mittwoch, 01. April 2015. Abfahrt um 12.00 Uhr am Kirchplatz Wehr und an den gewohnten Haltestellen. Anmeldungen erbeten bis spätestens Montag, 30. März 2015 bei. Alle Personen, die an der Wallfahrt teilnehmen möchten, bitte unbedingt anmelden, auch wenn Sie zu den regelmäßigen Mitfahrern gehören.

Kontakt: Maria Jukic, Tel. 07762 2742 oder Mobil: 0157 745 153 11

Seelsorgeeinheit, Gottesdienste

Neue Hinweisschilder für die Gottesdienstzeiten 

Mit QR Code ausgerüstete Schilder mit den Gottesdienszeiten der Seelsorgeeinheit Wehr Bedingt durch die wechselnden Gottesdienstzeiten war die Veröffentlichung der Gottesdienstzeiten durch klassische Hinweisschilder mit fest aufgedruckten an den Ortseingängen nicht mehr möglich. Lösungen für wechselnde Zeiten nicht praktikabel oder sprengten den finanziellen Rahmen.

Aufgrund der massenhaften Verbreitung von Smartphones haben wir nun die ersten Schilder mit QR - Code aufgestellt, die direkt auf unsere Gottesdienstordnung im Internet verweisen. Außerdem eine Kurzversion der Internetadresse, die sich leichter merken läßt reservieren lassen: www.se-wehr.de.

Die bisherigen Veröffentlichungen in den Mitteilungsblättern der Gemeinden und durch Aushang bleiben natürlich erhalten. Wir hoffen so durch Einsatz moderner Technik Durchreisenden oder Auswärtigen unsere Gottesdienste besser zugänglich machen zu können.

Mehr in den Artikeln von Badischer Zeitung: Mit Smartphone zur Kirche und Südkurier: Seelsorgeeinheit installiert QR - Codes auf Gottesdienst-Hinweistafeln.

St. Martin Wehr, Kuchenverkauf, Hemma Gruppe

Kuchenverkauf mit Kaffeeausschank der Schwester - Hemma - Gruppe 

Kuchenverkauf der Hemme Gruppe Am Palmsonntag, 29. März 2015 auf dem Kirchplatz Wehr: Im Anschluß an den Festgottesdienst am Palmsonntag bietet die Hemma - Gruppe auf dem Kirchplatz selbstgebackene leckere Kuchen und Torten zum Kauf und zum Mitnehmen für den Nachmittagskaffee zu Hause an. Die Hemma - Gruppe schenkt auch Kaffee aus. Sie sind dazu eingeladen, auf dem Kirchplatz noch etwas zu verweilen und eine Tasse heißen Kaffee zu trinken.

Erlös des Kuchenverkaufs für neue Sitzkissen in der Kirche - Kostenaufwand 10.500 Euro 

Wie Sie vielleicht schon mitbekommen haben, sammelt die Hemma - Gruppe für die Ausstattung der Kirchenbänke mit neuen Sitzkissen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 10.500,00 €. Mit ihren vielfältigen Aktionen für diese gute Sache und durch den Finkenverkauf von Lieselotte Hess, konnten bisher 8.100,00 € angespart werden. Mit dem Kuchenverkauf am Palmsonntag soll der Betrag nun weiter aufgestockt werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Spenden.

Spirituelles, Karwoche, Ostern

Flurkreuzweg am Humbel am Palmsonntag 

Flurkreuzweg der Seelsorgeeinheit am Palmsonntag Seit seiner Einweihung ist es Tradition, am Palmsonntag den Flurkreuzweg am Humbel in Öflingen gemeinsam zu begehen und zu beten. Beginn ist um 15 Uhr bei der ersten Station. Bei Regenwetter findet das Kreuzweggebet in der Kirche Öflingen statt. Herzliche Einladung.

Osterkommunion zu Hause 

Osterkommunion zu Hause Sollte es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, unsere Ostergottesdienste mitzufeiern, bieten wir Ihnen den Empfang der Hl. Kommunion zu Hause an. Gerne kommt unser Herr Pfarrer zu Ihnen heim. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro Wehr, Tel. 07762-52210 (siehe auch Kontakt)

Spirituelles, Wallfahrt, Mariastein

Monatliche Wallfahrt nach Maria Stein der Pfarrgemeinde Wehr ernsthaft gefährdet 

Wegen zu geringer Teilnehmerzahl soll die traditionelle Wallfahrt nach Maria Stein, die jahrelang immer an jedem ersten Mittwoch im Monat durchgeführt wurde, eingestellt werden.

Sollte Ihnen die Fortführung dieses Angebotes am Herzen liegen, so bitten wir diesmal um zahlreiche Anmeldungen und Mitfahrt. Außerdem wird dringend eine neue Leitung gesucht. Wegen der Vakanz hat das Pfarrbüro Wehr vorübergehend die Organisation übernommen. Es wäre schön, wenn sich jemand dafür interessieren würde und zur Übernahme bereit wäre. Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gern.

Die nächste Wallfahrt nach Maria Stein findet statt am Mittwoch, 04. März 2015. Abfahrt um 12.00 Uhr am Kirchplatz Wehr und an den gewohnten Haltestellen. Anmeldungen erbeten bis spätestens Montag, 02.03.2015 im Pfarrbüro Wehr, Tel. 07762 52210 (sh. auch Kontakt)

Seelsorgeeinheit, Pfarrgemeinderatswahlen, St. Martin Wehr, Suppensonntag

Der Pfarrgemeinderat ist gewählt! Hier das Vorläufige Ergebnis 

Pfarrgemeinderatswahl 2015 Die Pfarrgemeinderatswahlen sind abgeschlossen und die Stimmen gezählt.

Auf unserer neuen Seite für den Gesamtpfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit finden Sie das Wahlergebnis: Pfarrgemeinderat

In den nächsten Monaten werden dann für die einzelnen Pfarrgemeinden unserer Seelsorgeeinheit Gemeindeteams berufen werden, die das pfarrliche Leben vor Ort gestalten werden.

Übe das Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahlen berichteten beide Zeitungen: Nicht kandidiert, trotzdem gewählt und Der Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Wehr wird vermutlich aus 14 statt 15 geplanten Sitzen bestehen.

Die Kandidaten der Seelsorgeeinheit Wehr bei der Pfarrgemeinderatswahl am 15. März 2015 

Am 15. März ist Pfarrgemeinderatswahl! In den Stimmbezirken Schwörstadt und Wehr haben sich erfreulicherweise mehr Kandidaten gefunden, als Sitze zur Verfügung stehen. Für den Stimmbezirk Öflingen gibt es leider keine Kandidaten. Die Liste der Kandidaten finden Sie auf unserem Faltblatt in pdf Version.

Wir danken allen Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Bereitschaft, sich für dieses wichtige Amt zur Verfügung zu stellen.

Stärken Sie die Kandidaten und geben am 15. März 2015 Ihre Stimme ab!

Zum Herunterladen: Flyer Pfarrgemeinderatswahl mit Kandidatenliste

Öffnungszeiten der Wahlbüros 

Mit dem Besuch des Suppensonntages können Sie die Wahl des neuen Pfarrgemeinderates verbinden. In den unteren Räumen des Pfarrzentrums ist von 10.00 - 16.00 Uhr das Wahllokal geöffnet. Einfach die Wahlbenachrichtigungskarte und den ausgefüllten Stimmzettel mitbringen, abgeben und mitbestimmen.

Der Suppenkreis würde sich über ein volles Haus und die Pfarrgemeinde über eine hohe Wahlbeteiligung sehr freuen.

Über die Pfarrgemeinderatswahl berichtete die Badische Zeitung: Keine Kandidaten aus Öflingen für Pfarrgemeinderat und der Südkurier: Katholiken wählen Gemeinderat.

Seelsorgeeinheit, Pfarrgemeinderatswahlen, St. Martin Wehr, Suppensonntag

Suppensonntag und Pfarrgemeinderatswahlen am Sonntag, den15. März 2015 - Zusätzlicher Gottesdienst! 

Pfarrgemeinderatswahl 2015 Am Wochenende 14./15. März 2015 werden in der ganzen Erzdiözese Freiburg neue Pfarrgemeinderäte gewählt. Zeitgleich mit der Pfarrgemeinderatswahl findet in diesem Jahr in unserer Pfarrgemeinde auch der Suppensonntag am Sonntag, 15. März 2015 statt.

Die neue Veranstalterin mit altbewährter und neuer Crew lädt dazu ein, ab 11.00 Uhr ins Pfarrzentrum Wehr zu kommen.

Aus dem Kochtopf kommt wieder eine gewohnt gute, kräftige Suppe, es gibt Wienerle, Frikadellen, bunte Salatteller und Kaffee und Kuchen.

Suppensonntag unter neuer Leitung 

Suppensonntag zu Gunsten der Missionsaktivitäten in der Pfarrgemeinde St. Martin Wehr Wie Sie sicherlich durch die Tageszeitungen erfahren haben, hat sich der Missionskreis der Pfarrgemeinde Wehr nach 35 aktiven Jahren aus Altersgründen auflösen müssen. Die Suche nach einer Nachfolge für den Suppensonntag war inzwischen erfolgreich. Wir freuen uns sehr, daß sich Ricarda Ladmann bereit erklärt hat, diese traditionelle Veranstaltung in der Fastenzeit zukünftig weiterzuführen und zu organisieren. Der Erlös wird weiterhin in die Missionsarbeit fließen. In diesem Jahr wird die Bank der Armen in Argentinien unterstützt, die von unserer verstorbenen Missionsschwester, Sr. Teresa Eller, gegründet wurde und die ihr ein besonderes Herzensanliegen war.

Wir danken Ricarda Ladmann ganz herzlich für ihre Bereitschaft und wünschen ihr viel Freude und vor allem einen guten Start und viel Erfolg.

Um Ihnen den Besuch und die Teilnahme an der PGR - Wahl zu erleichtern, hat die Pfarrgemeinde Wehr an diesem Wahl- und Suppensonntag, am 15. März 2015 einen zusätzlichen Sonntagsgottesdienst um 10.30 Uhr eingerichtet.

Über den Wechsel in der Leitung des Suppensonntags berichtet der Südkurier: Der Suppensonntag in der Fastenzeit läuft auch ohne den Missionskreis Sankt Martin weiter.

Übe den Wechsel beim Suppensonntag berichteten beide Zeitungen: Suppensonntag bleibt bestehen und Suppensonntag zur Pfarrwahl.

St. Martin Wehr, Kirchenchor, Konzert

Konzert des Kirchenchors am 8.3.15 März 

Kirchenchor St. Martin Wehr Am Sonntag, den 8. März wird in der Kirche St. Martin in Wehr ein Konzert des Kirchenchors in der Tradition der großen Chorkonzerte der früheren Jahre stattfinden. Unterstützt von Solisten wir der Chor zusammen mit Orchester die Messe in D-Dur op. 86 für Chor, Soli und Orchester von Antonin Dvorák, das "Abendlied" von Josef Gabriel Rheinberger und "Psalm 91" von Felix Mendelssohn-Bartholdy aufführen.

Mehr über die Vorbereitungen zum Konzert erfahren Sie im Artikel des Südkurier: Proben laufen auf Hochtouren. Außerdem in den beiden Artikeln: Wehrer Kirchenchor probt fleißig für musikalisches Großereignis und Kirchenchor Wehr probt für Konzerte im März. Am 11.2. erschien folgender Artikel im Südkurier: Proben für großen Auftritt.

Über den aktuellen Stand der Vorbereitungen berichtet am 21.2.2015 die Badische Zeitung: Dvoráks Messe verheißt "viele Gänsehautstellen".

Kartenvorverkauf: EUR 15,00 / ermäßigt 13,00
bei Buchhandlung Volk Wehr / Foto - Schmid Murg
Abendkasse EUR 18,00 / ermäßigt 16,00

Hier können Sie den Flyer zum Kirchenchorkonzert 2015 herunterladen.

Über das Konzert berichteten beide Zeitungen: Ein beeindruckendes Konzerterlebnis und Klangerlebnis in der Pfarrkirche St. Martin

Ministrantenübernachtung St. Ulrich Öflingen, Münsterpfarrei St. Fridolin Bad Säckingen

Mini-Übernachtung am 13./14.02.2015 der Minis aus St. Ulrich Öflingen und den Münster - Minis von St. Fridolin Bad Säckingen 

Gruppenbild mit den Teilnehmern in Säckingen Bild ©: Samantha Hermann Die Minis aus St. Ulrich Öflingen und die Münster - Minis von St. Fridolin Bad Säckingen haben für eine Übernachtung ihr Lager im Pfarrheim aufgeschlagen.

Die Idee dazu entstand als Projekt des Gruppenleiterkurses. Als praktischer Teil sollte ein Projekt geplant und durchgeführt werden. Daraus entstand die Idee eine Seelsorgeeinheitsübergreifende Miniübernachtung anzubieten. Mehr darüber auf unserer neuen Seite: 2015 Ministrantenübernachtung

Spirituelles, Männerwerk, Gebetswache, Lindenberg

Gebetswache des Männerwerks auf dem Lindenberg 

Die Männer des kath. Männerwerks, Bezirk Säckingen - Dinkelberg, haben im Frühjahr ihre Gebetswache vom Samstag 21.März bis 28. März. In Gebetsgruppen wird Tag und Nacht vor dem Allerheiligsten ohne Unterlaß gebetet. Sie sind interessiert, haben aber bisher noch nicht an einer Gebetswache teilgenommen?

Nähere Einzelheiten liegen am Schriftenstand auf, oder sie erhalten diese vom Obmann der Gebetswache Bernhard Schilli oder von Rolf Schwarz.

Kontakt: Bernhard Schilli Tel. 07623/3838 oder
Rolf Schwarz Tel. 07762/2447

Glaubenskurs, Glaubensweg, Seelsorgeeinheit

Glaubensweg "Ich will dich hören" 

Glaubensweg : Ich will dich hören (Bild: Gemeindereferentin B. Heimpel) Wie schon angekündigt wird es ab 26.02.2015 in der Seelsorgeeinheit einen neuen Glaubensweg an 4 Abenden geben.

Aus diesem Grund werden folgende Gottesdienste vom Vorbereitungsteam des Glaubenswegs mitgestaltet. Wir laden Sie ein, diese Gottesdienste mit uns zu feiern und beantworten im Anschluß an die Gottesdienste auch gerne Ihre Fragen. Termine dieser Impulsgottesdienste sind:

Samstag, 17.1.2015: 18.00 Uhr Öflingen
Sonntag, 18.1.2015: 9.00 Uhr Wehr
Sonntag, 18.1.2015: 10.30 Uhr Schwörstadt

Ob Sie der Kirche fernstehen oder am kirchlichen Leben teilnehmen, ob sie katholisch sind oder evangelisch, ob sie nach Glaubensvertiefung oder neu nach Gott suchen - wo sie auch stehen - Sie sind herzlich eingeladen! Der neu konzipierte Glaubensweg startet 26.02.2015 und findet jeweils donnerstags, um 19.30 Uhr im kath. Pfarrheim Öflingen statt.

Themen:

  • 26.02.2015: hören
  • 05.03.2015: zuhören
  • 12.03.2015: aufeinander hören
  • 19.03. 2015: angehören

Anmeldung bis 23.02. 2015 in den Pfarrbüros der Seelsorgeeinheit Wehr (siehe Kontakt)

Weitere Informationen: Gemeindereferentin B. Heimpel und Pastoralreferentin A. Drechsle (siehe Seelsorgeteam) und auf unserem Flyer zum Herunterladen.

Spirituelles, Fastenzeit, Exerzitien im Alltag

Anders leben in der Fastenzeit 

Nicht gelebt zu werden, sondern bewußt zu leben und zu erleben, dazu wollen die Geistlichen Übungen im Alltag in der Fastenzeit führen. Unter dem Thema "Das Reich Gottes ist da" stehen dieses Mal die Übungen und Texte. Sie wollen anregen, Gott und sein Wirken in unserem täglichen Leben zu entdecken - trotz aller Not und allen Unfriedens in der Welt -, und zu einer inneren Haltung der Stille führen Die persönlichen täglichen Besinnungszeiten zu Hause werden durch die wöchentlichen Gruppentreff en zu Einführung, Austausch der Erfahrungen und zu weiteren Anregungen ergänzt. Die Übungszeit erstreckt sich über 4 Wochen in der Fastenzeit. Zu dieser besonderen Form spirituellen Lebens sind alle interessierten Christinnen und Christen - ausdrücklich ökumenisch offen - herzlich eingeladen. Die geistlichen Übungen beginnen mit dem Einführungsabend am Montag, dem 2. März um 19.30 Uhr im Kaminzimmer des evangelischen Gemeindezentrums in Wehr, Bahnstraße. Die weiteren Treffen (jeweils montags): 9., 16., 23. und 30. März. Für das benötigte Material bitten wir um einen Beitrag von 3,50 €. Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 26. Februar an die Leiterinnen oder eines der Pfarrämter. Wer noch nicht an einem Kurs Geistliche Übungen im Alltag teilgenommen hat, kann sich zu weiterer Information in einem Vorgespräch an eine der Leiterinnen wenden:

Ilse Berger, Tel. 07762-3646
Eva Maria Frommeyer, Tel. 07762-2887

St. Martin Wehr, Pfarrfasnacht

Pfarrball am Fasnachtssonntag im Pfarrzentrum Wehr 

Pfarrfasnacht in Wehr Die Pfarrgemeinde St. Martin Wehr möchte Sie herzlich einladen zum traditionellen Pfarrball am Fastnachtssonntag, den 15. Februar 2015 unter dem Motto: "Vorhang auf! Manege frei! Für Artisten, Clowns und Zauberei!" Beginn ist um 20.11 Uhr, der Eintritt beträgt 3 €. Der Alleinunterhalter Frank wird wie immer für tolle Stimmung sorgen! Über viele Närrinnen und Narren freut sich der Festausschuß!

Über den Pfarrball berichteten Badische Zeitung und Südkurier: Manege frei für Clowns und Die Pfarrfasnacht.

Seelsorgeeinheit, Spirituelles

Gottesdienst mit der Narrenzunft vor dem Fasnachtssonntag - was alles in einem Springerle steckt... 

Messe mit der Narrenzunft in der Pfarrkirche St. Martin Wehr Auch in diesem Jahr fand der mittlerweile schon zur liebgewonnen Tradition gewordene Gottesdienst mit fasnächtlichen Hästrägern am Samstag Abend vor dem Fasnachtssonntag statt. Eine würdige Eucharistiefeier mit einigen Farbtupfern, abgesehen von den Hästrägern, durch die Ministranten im Kunterbunt aller liturgischen Farben, musikalisch mitgestaltet vom Gospel Chor Happy People und zum Auszug von den "Spelunke Dudlern" zusammen mit unserem Organisten Bernhard Griener.

Mit Spannung erwartet war natürlich die Predigt unseres Pfarrers Matthias Kirner. Einmal mehr verkündete er in humorvoller Weise und in schönen Reimen (wie viel harte Arbeit da wohl dahinterstecken mag?) den Kern des Glaubens. Aber es fing kurioserweise mit Springerle und mit Weihnachten an - in der Hochzeit der Fasnacht?!? Was da alles zu beachten ist und welch wunderliche Ergebnisse man manchmal erhält - so wunderlich vielfältig und unterschiedlich wie auch die Menschen sind. In ihrer Vielfalt und manchmal Wunderlichkeit sind sie doch Zeichen für das größte Geschenk: Gott schenkt sich selbst. Und da war er beim Evangelium des 6. Sonntags im Jahreskreis, das die Kirche den Gläubigen an diesem Sonntag vorstellt, der Heilung des Aussätzigen. Auch wenn so manches in dieser Welt düster ist, auf Gottes Heil und seine Liebe können wir fest vertrauen. Und den Bogen zurück zur Fasnacht spannte er mit dem Lied von Margit Sponheimer: "ich han euch elle gern". Humor, Charme und Frohsinn waren der Wagen auf den die Verkündigung geladen war - die Besucher hat es gefreut und sicher auch bereichert.

Nach der Predigt fand der Gottesdienst mit der Eucharistiefeier seinen Höhepunkt. Mit Anklängen an den Wehrer Narrenmarsch ging es am Ende hinaus aus der Kirche und hinein ins närrische Treiben. Aber da gab es noch eine Überraschung: Hunderte vom Pfarrer selbst gebackene Springerle gab es für alle Besucher der Hl. Messe! Und keins war hart! Allen zusammen wünschen wir eine glückselige Fasnacht!

Über die Messe mit den Hästrägern berichteten beide Zeitungen: Eine gesegnete Fasnacht sowie Närrische Büttenpredigt.

Seelsorgeeinheit, Spirituelles

Seminar Sterbegebet - Sterbesegen - muß wegen Erkrankung des Referenten verschoben werden 

Neuer Termin: Samstag, 25. April 2015 von 8.30 - 12.00 Uhr im Pfarrzentrum Wehr - nicht in Öflingen!

Seelsorgeeinheit Wehr"Sterbebegleitung" ist heute ein gängiger Begriff. "Begleitung" drückt einen Prozeß aus, ein Weiterkommen auf einem Weg, den Begleiteter und Begleiter gemeinsam als Gefährten gehen. Dieser gemeinsame Weg ist Teil eines Lebensweges, für den Sterbenden, vielleicht der wichtigste Abschnitt - auf einer ungewissen Reise in ein unbekanntes Land.

Sterbende wünschen sich auf diesem Weg meist Begleiter, die mit ihnen ein Stück mitgehen. Es ist ein Weg, den wir alle einmal gehen werden, aber der Sterbende ist uns auf diesem Weg voraus und kann dadurch unser Lehrer werden.

Evangelische Kirchengemeinde Wehr und Öflingen Wir werden in diesem Seminar:

  • eigene (Lern-)Erfahrungen in der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen erinnern und reflektieren
  • tragende Grundhaltungen für eine einfühlsame und unterstützende Sterbebegleitung erarbeiten
  • angemessene Formen und Wege des Betens und Segnens erkunden

Referent: Referent: Dipl. Theol. Erich Hauer Klinikseelsorger i. R.

Termin: Samstag, den Neuer Termin: Samstag, 25. April 2015 von 8.30 - 12.00 Uhr im Pfarrzentrum Wehr, Kirchplatz 1a 79664 Wehr

Anmeldung per Email an: hans.loritz@t-online.de

Veranstalter: St. Elisabeth-Verein Wehr und Öflingen e.V., Seelsorgeeinheit Wehr, Evangelische Kirchengemeinde Wehr und Öflingen

Seelsorgeeinheit, Pfarrgemeinderat, Fusion 2015

Letzte Sitzung der Pfarrgemeinderäte der Wahlperiode 2010-15 

Seelsorgeeinheit Wehr Am 4.2. traten die Pfarrgemeinderäte der Seelsorgeeinheit zur ihrer letzten Sitzung dieser Wahlperiode zusammen. Durch die Fusion der Kirchengemeinden zum 1.1.2015 gibt es ab sofort einen Gesamtpfarrgemeinderat für die Seelsorgeeinheit, der bis zur Konstitution des neuen Pfarrgemeinderates nach den Wahlen im März 2015 für die Belange der Seelsorgeeinheit zuständig ist. Im Vorgriff auf die danach zu bildenden Gemeindeteams hatten sich die Pfarrgemeinderäte der einzelnen Pfarreien, die es so formal nicht mehr gibt, bereits im Vorfeld getroffen um die praktischen Dinge des Gemeindelebens bis zum Sommer zu organisieren und so einen glatten Übergang zu ermöglichen.

In einer Rückschau wurde für die einzelnen Gemeinden und die gesamte Seelsorgeeinheit über die letzten 5 Jahre Bilanz gezogen. Aus dieser Betrachtung heraus, wurden dann Hinweise gesammelt, die dem neuen Gremium mit auf den Weg gegeben werden sollen. Über die Sitzung berichteten beide Zeitungen: Viele offene Fragen zur Seelsorgeeinheit und Pfarrgemeinderat zieht Bilanz.

Seelsorgeeinheit, Fusion 2015, Pfarrgemeinderat

Letzte Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses 

Seelsorgeeinheit Wehr Aufgrund der Fusion der Kirchengemeinden und der Bildung eines Gesamtpfarrgemeinderates zum 1.1.2015 ist die Basis für den gemeinsamen Ausschuß der drei Pfarrgemeinderäte entfallen. Aus praktischen Gründen tagte der gemeinsame Ausschuß, beauftragt vom Gesamtpfarrgemeinderat ein letztes Mal, da die Planung der Verteilung der Gottesdienste an den bevorstehenden Hochfesten und die Vorbereitung der ersten und gleichzeitig auch letzten Sitzung des Gesamtpfarrgemeinderates in einem Gremium von 30 Mitgliedern nur schwer möglich ist.

In weitgehender Einmütigkeit wurden die Gottesdienste, insbesondere an den drei Tagen des österlichen Triduums auf die einzelnen Pfarrgemeinden verteilt und die Sitzung des Gesamtpfarrgemeinderates vorbereitet. Anhand der Pastoralkonzeption und des Selbstbewertungsberichts sowie der Rückmeldung von Dekan Berg und des Ordinariats nach dem "Levi" Konzept soll Rückschau auf die letzten 5 Jahre gehalten und dem im März neu zu wählenden Gremium Hinweise zu anstehenden Aufgabengebieten gegeben werden.

Pfarrgemeinderatswahlen 2015, Seelsorgeeinheit

Unser Gemeindeleben mitgestalten - Kandidaten für die Wahl zum Pfarrgemeinderat 

Wahl zum Pfarrgemeinderat 2015 Wie im gesamten Bistum werden in den drei Pfarreien unserer Seelsorgeeinheit im März 2015 ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt - nun als gemeinsames Gremium für alle Pfarreien unserer Seelsorgeeinheit.

Wichtig für das Leben in unserer Pfarrei ist ein guter Pfarrgemeinderat und damit zum jetzigen Zeitpunkt geeignete Kandidaten.

Vielleicht wäre das etwas für Sie? Oder haben Sie eine Idee, wen man ansprechen könnte? Hier finden Sie eine Karte auf der Sie Kandidaten nennen und in den Briefkästen der drei Pfarreien einwerfen können: Kandidaten Vorschlagskarte.

Weitere Informationen zur Pfarrgemeinderatswahl finden Sie auf der Website des Erzbistums Freiburg: www.pgr-wahl-freiburg.de .

Über die bevorstehenden Wahlen berichtet der Südkurier: Suche nach Kandidaten für Pfarrgemeinderatswahlen und die Badische Zeitung: 6500 Katholiken sind zur Wahl aufgerufen.

St. Martin Wehr, DPSG Pfadfinder, Stamm St. Bernhard

Jahresrückblick der Wehrer Pfadfinder 

Wehrer DPSG Pfadfinder, Stamm St. Bernhard Die Wehrer DPSG Pfadfinder, Stamm St. Bernhard können auf ein intensives Jahr 2014 zurückblicken. Höhepunkt war natürlich die großartige Feier des 50-jährigen Stammesjubiläums - mehr davon in unserem Bericht mit Bildergalerie. Aber auch viele andere Aktivitäten vom Lager in Frankreich bis zur Nikolausaktion machten wieder ein reichhaltiges Stammesleben aus.

Gleichzeitig geht aber der Blick schon auf das Jahr 2015 mit dem Bezirkspfingstlager in Nöggenschwiel als Jahreshöhepunkt. Über den Jahresrückblick der Pfadfinder berichtet der Südkurier: Georgspfadfinder blicken zurück auf 60-Jahr-Feier.

Sternsingeraktion 2015

Sternsingeraktion 2015 

Sternsinger - Segen bringen, Segen sein - Besuch der Sternsinger in einem Wehrer Haus Auch in diesem Jahr besuchen wieder Kinder und Jugendliche unserer Pfarreien vom ersten Januar an die Menschen in unserer Stadt und bringen den Jahressegen "Herr segne dieses Haus" - "Christus Mansionem Benedicat" in unsere Wohnungen. Sie bitten dabei um eine kleine Gabe für Kinder in Not in der ganzen Welt. Das Motto in diesem Jahr ist: "Segen bringen, Segen sein". Weitere Informationen finden Sie für Wehr (Sternsinger) und für Öflingen (Sternsinger).

Wir danken Ihnen allen schon jetzt für die freundliche Aufnahme unserer Sternsinger, für Ihre Spenden und die Ermutigung unserer Kinder und Jugendlichen, die diesen Dienst mit großem Engagement versehen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf der Webseite des Kindermissionswerkes: www.sternsinger.org .

Über den Aussendungsgottesdienst berichteten die Badische Zeitung: Die Sternsinger sind unterwegs und der Südkurier: Sternsinger sind wieder unterwegs. Mehr über die Geschichte der Öflinger Sternsinger erfahren Sie im Artikel Wie das Sternsingen nach Öflingen kam der Badischen Zeitung.

Spendenergebnis der Sternsingeraktion in Öflingen 

Das Ergebnis der diesjährigen Sternsingeraktion beträgt in Öflingen 7050,67 €. Allen Spendern danken wir herzlich für die Unterstützung und die freundliche Aufnahme. Besonderen Dank an die Kinder und Begleiter, die bei jedem Wetter in Öflingen unterwegs waren. Der Erlös wird für die KRIPA - Foundation und für das Projekt von Father Joe Pereira verwendet (Sternsinger).

Auch die Kripa Foundation berichtet in ihrem Blog über die Öflinger Sternsinger.

Beide Zeitungen berichteten über das hervorragende Ergebnis: Sternsinger sammeln fast 6700 Euro und Die Öflinger Sternsinger sammeln 6844 Euro an Spendengeldern.

Spendenergebnis der Sternsingeraktion in Wehr und Hasel 

Obwohl in diesem Jahr in Wehr eine Gruppe weniger unterwegs war, konnte durch verstärkten Einsatz der Sternsingergruppen die Häuser wie im Vorjahr besucht werden. Ulrich Jurkiewicz freute sich über die durchweg freundliche Aufnahme der Kinder in den Häusern. Die mit der Öffentlichkeitsarbeit betraute Saskia Trefzger möchte im kommenden Jahr die Anstrengung bei der Suche nach neuen Sternsingern noch verstärken. Über 22.000 € wurden für notleidende gesammelt. Über die diesjährige Aktion berichtete der Südkurier: Sternsinger mit beachtlichem Ergebnis und die Badische Zeitung: Sternsinger sammeln fast 33 000 Euro.

Spendenergebnis der Sternsingeraktion in Schwörstadt 

Nachdem in Schwörstadt nicht sicher war, ob die Aktion im Jahr 2015 in der gewohnten Art durchgeführt werden konnte, hat es dann aber doch noch geklappt. Mit etwa 3400 € war das Ergebnis deshalb etwas schwächer. Wir hoffen für 2016 auf erfolgreiche Nachwuchswerbung

Allen Spendern ein herzliches Vergelt's Gott!

Dekanat Waldshut, Erziehung, Elternkurs, KESS erziehen

Elternkurs "Abenteuer Pubertät" 

K.E.S.S. erziehen KESS steht dabei für kooperativ, ermutigend, sozial, situationsorientiert. In einer gelassenen Haltung, die darauf vertraut, da? Jugendliche und Eltern bereichert aus der Phase der Pubertät herausgehen, werden die anstrengenden und schönen Seiten in den Blick genommen. Der Kurs unterstützt Mütter und Väter in dieser Zeit des Umbruchs und zeigt Wege, wie sie Jugendliche in ihrem Selbstwertgefühl stärken, Grenzen respektvoll setzen und Kooperation entwickeln können. Die Themen der Kurseinheiten:

  • Veränderungen wahrnehmen - soziale Grundbedürfnisse achten
  • Achtsamkeit entwickeln - Position beziehen
  • Dem Jugendlichen das Leben zutrauen - Halt geben
  • Das positive Lebensgefühl stärken - Konflikte entschärfen
  • Kompetenzen sehen - das Leben gestalten

Der nächste Kurs beginnt am Donnerstag, 8. Januar 2015 und wird fortgesetzt am Donnerstag, 15.1. und 22.1.2015, jeweils von 19:30 - 22:00 Uhr in Görwihl, Kath. Pfarrheim, Kirchstraße.

Referentin: Maria Kaiser, Gattrütte 8, 79809 Weilheim - Remetschwiel,
Tel.: 07755/938038, Email: kaiser-maria@arcor.de

Kosten: 40 € Einzelperson, 55 € Elternpaar; inkl. Teilnehmer - Unterlagen

Anmeldung: Kath. Dekanat Waldshut, Eisenbahnstraße 29, Tel. 07751/8314-604
Email: info@dekanat-waldshut.de
www.dekanat-waldshut.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Pfarrgemeinderatswahlen 2015, Seelsorgeeinheit

Bekanntmachung der Pfarrgemeinderatswahl-Wahl am 14./15. März 2015: 

Wahl zum Pfarrgemeinderat 2015 In der Seelsorgeeinheit sind insgesamt 15 Mitglieder des Pfarrgemeinderates zu wählen. Das Wahlgebiet ist in Stimmbezirke eingeteilt. Es findet eine echte Teilortswahl statt.

  • Im Stimmbezirk Wehr St. Martin sind 6 Mitglieder für den Pfarrgemeinderat zu wählen,
  • im Stimmbezirk Öflingen St. Ulrich sind 5 Mitglieder,
  • im Stimmbezirk Schwörstadt St. Clemens und Urban sind 4 Mitglieder für den Pfarrgemeinderat zu wählen.

Wahlberechtigt ist, wer seit mindestens drei Monaten in der Pfarrgemeinde seinen Hauptwohnsitz und am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat. Die Wahlberechtigung kann auch erwerben, wer am Leben der Pfarrgemeinde aktiv teilnimmt und spätestens bis 15. Februar 2015 beim Wahlvorstand einen Antrag stellt. Wählbar sind alle wahlberechtigten Katholikinnen und Katholiken, die das

18. Lebensjahr vollendet haben und in der Ausübung ihrer allgemeinen kirchlichen Gliedschaftsrechte nicht behindert sind.

Alle Wahlberechtigten sind aufgefordert, beim Wahlvorstand bis zum 01. Februar 2015 Kandidatinnen und Kandidaten vorzuschlagen. Die Vorschläge müssen von 10 Wahlberechtigten mit ihrer Unterschrift unterstützt werden; die Einverständniserklärung der Kandidaten ist erforderlich. Vordrucke sind im Pfarrbüro erhältlich.

Das Wählerverzeichnis kann vom 02. bis 09. Februar 2015 im zuständigen Pfarramt eingesehen werden. Es darf nur mit amtlichen Stimmzetteln durch persönliche Stimmabgabe gewählt werden. Andere Stimmzettel sind ungültig. Kumulieren ist zulässig. Sie können auch durch Briefwahl wählen. Briefwahlunterlagen sind im Pfarrbüro bis spätestens 12. März 2015 zu beantragen. Die Wahlhandlung endet, wenn alle Wahllokale in der Seelsorgeeinheit geschlossen wurden.

Der Wahlvorstand

Hier finden Sie die Wahlbekanntmachungen nochmals für die einzelnen Gemeinden als PDF Dokumente: Wehr, Öflingen, Schwörstadt

Los Vilos, Mission, Kinderheim für Mädchen im Norden Chiles

Jahresbrief aus Los Vilos in Chile 

Schwester Isabel Martin, Leiterin des Kinderheims Laura Vicuna in Los Vilos, Chile Soeben erreichte uns der Jahresbericht von Schwester Isabel aus dem Kinderheim Los Vilos in Chile. Im Heim Laura Vicuna finden Mädchen Aufnahme, die vorher oft schwersten Mißhandlungen ausgesetzt waren und/oder auf der Straße lebten.

Der Zeitpunkt paßt gut zur derzeit stattfindenden Sternsingeraktion, denn das Heim wird auch von Mitteln des Kindermissionswerks unterstützt.

Mehr über das Heim erfahren Sie auf unserer Seite: Sr Verena Rudigier. Den bebilderten Bericht im Original sowie die dankenswerter Weise von Frau Birgitta Eirich erstellte deutsche Übersetzung auf unserer Seite: Berichte.

St. Martin Wehr, Konzert, Dreikönig, Metzlerorgel

Festliches Dreikönigskonzert am Dienstag, den 6. Januar 2015, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin Wehr 

Prof. Bernhard Marx an der Metzler Orgel der Pfarrkirche St. Martin Wehr Das traditionelle Dreikönigskonzert in Wehr wird gestaltet von Reinhold Friedrich (Trompete) und von Bernhard Marx (Orgel).

Reinhold Friedrich, der Lieblingstrompeter von Claudio Abbado, ist gerade von ausgedehnten Tourneen in China und USA zurückgekehrt.

Nach vier Renaissancetänzen von Claude Gervaise für Trompete und Orgel spielt Reinhold Friedrich in der Rotunde ein Werk für Trompete solo: Herbert Willi: Echoes of Eirene.

Das Stück entstand im Nachklang zum Trompetenkonzert "Eirene" ("Friede"). Beide Stücke komponierte Willi für den Trompeter Reinhold Friedrich. Dieser schwärmt über das Konzert: "Es gibt einen unerklärlichen Zauber in diesem herrlichen Licht-Raum-Werk, das dem Publikum und den Musikern große innere Freude bereitet."

Bernhard Marx spielt an der Orgel Werke von Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge C-Dur, BWV 547), Louis Vierne (Final der I. Orgelsymphonie) und von Alexandre Guilmant (Variationen über ein Weihnachtslied).

Zum Abschluß des festlichen Neujahrskonzertes interpretieren beide Musiker das bekannte Trompetenkonzert D-Dur von Georg Philipp Telemann.

Der Eintritt beträgt 14,00 € pro Person, Karten sind im Vorverkauf im Pfarrbüro erhältlich. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten (siehe: Kontakt).

Über das Konzert berichtete die Badischen Zeitung: Ich möchte die Trompete zum Singen bringen.

Frauen- und Krankenpflegefördervereine, Wehr, Öflingen, St. Elisabeth

Die Frauen- und Krankenpflegefördervereine Wehr und Öflingen fusionieren 

Caritas - Sozialstationen und Krankenpflegeförderung Zum 1.1.2015 fusionieren die beiden Frauen- und Krankenpflegefördervereine Wehr und Öflingen zu einem neuen Verein St. Elisabeth.

Ziel dieses neuen Vereins wird ebenfalls die Förderung der Krankenpflege und der sozialen Belange in Wehr sein.

Hier wird die Unterstützung der Caritas Sozialstation eine ganz wesentliche Rolle spielen. Mehr über die Fusion erfahren Sie in den Artikeln beider Zeitungen: Eine konstruktive Lösung und Zwei Pflegevereine schließen sich zusammen


Katholische Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [06.06.2015]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]