Katholische Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr (Baden)
Heute: 25. Sonntag im Jahreskreis - Liturgie: Schott Liturgische Tagestexte  

Hier: Aktuelles > Archiv 2011-1.html --> [Diese Seite kommentieren]

Archiv 2011-1

Firmung, Jugendpastoral, Seelsorgeeinheit

Themenabend Pubertät 

Firmung in der Seelsorgeeinheit WehrAm Mittwoch, den 23. März um 19.30 Uhr findet im Pfarrzentrum in Wehr im Rahmen der Firmvorbereitung ein Themenabend "Pubertät" für die Eltern und Paten der Firmlinge, aber auch gerne für alle Interessierten statt. Der Abend steht unter dem Titel Begegnung in Übergangsräumen - Erfahrungen in der Weg-Begleitung Jugendlicher. Im Mittelpunkt steht die Fragestellung "Wie kann Beziehung in der Pubertät gelingen". Als Referent wird Dieter Scheibler, Diplom-Psychologe und Leiter der Psychologischen Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern vom Caritasverband Hochrhein den Abend gestalten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Film, Schwörstadt, Firmung

Film + Talk für Jugendliche 

Firmung in der Seelsorgeeinheit Wehr Liebe Jugendliche - am Freitag, den 25. März um 18 Uhr seid ihr herzlich zum Zusatzangebot Film + Talk in den Pfarrsaal in Schwörstadt eingeladen. Wir werden den Film Into the wild schauen und anschließend darüber sprechen - herzliche Einladung an alle!

Mehr Infos findet Ihr hier.

Vorankündigung, Gebetswache, Lindenberg, Männerwerk

Gebetswache auf dem Lindenberg des Männerwerks vom Samstag, 26.03. bis Samstag 02.04.2011 

Die Männer vom katholische Männerwerk, Bezirk Säckingen-Dinkelberg, halten Gebetswache auf dem Lindenberg vom Samstag, 26.03. bis Samstag 02.04.2011. Die Gebetswoche beginnt am Samstag um 13.00 Uhr und endet am folgenden Samstag um 9.15 Uhr. In Gebetsgruppen wird Tag und Nacht vor dem Allerheiligsten ohne Unterlaß gebetet.

Sie sind interessiert, haben aber bisher noch nicht an einer Gebetswache teilgenommen? Dann erhalten Sie nähere Infos vom Obmann der Gebetswache, Bernhard Schilli, Tel. 07623 3838. Auch Bezirksobmann Rolf Schwarz, Tel. 07762 2447, gibt gerne über den genauen Ablauf Auskunft. Dort kann man sich auch anmelden. Anmeldezettel liegen an den Schriftenständen unserer Kirchen auf.

Pfarrgemeinderat St. Ulrich Öflingen

Sitzung des Pfarrgemeinderats St. Ulrich in Öflingen 

St. Ulrich in ÖflingenGroße Bauvorhaben wurden in der letzten Pfarrgemeinderatssitzung besprochen. Die Pfarrgemeinde St. Ulrich denkt über eine Erneuerung der Küche im Pfarrzentrum sowie über die Schaffung eines behindertengerechten Zugangs zur Pfarrkirche nach. Die geschätzten Kosten dafür belaufen sich auf 100.000 €.

Parallel zum Suppensonntag am 17.4.2011 soll im Pfarrheim eine Ausstellung mit Bildern von Willi Reichelsdorfer zu Gunsten der geplanten Baumaßnahmen stattfinden.

Mehr dazu im Bericht der Badischen Zeitung: Pläne für Umbau von Kirche und Pfarrheim und des Südkuriers: Umbau an Kirche und Pfarrheim.

Pfarrgemeinderat St. Martin Wehr

Sitzung des Pfarrgemeinderats St. Martin Wehr am 16.3.2011 

Pfarrgemeinde St. Martin Wehr im Jubiläumsjahr In der letzten Pfarrgemeinderatssitzung nahm das Thema Ökumene einen wichtigen Platz ein. Schon seit vielen Jahren gibt es in Wehr ein gutes Ökumenisches Miteinander - das sein vielleicht stärkstes Zeichen während der großen Renovation der Martinskirche gefunden hat, während der die Gottesdienste der Pfarrei St. Martin in der evangelischen Friedenskirche gefeiert wurden und die evangelischen Mitchristen auch manche Einschränkung auf sich nahmen um dies zu ermöglichen. Zu den mittlerweile schon Tradition gewordenen monatlichen ökumenischen Andachten, den ökumenischen Exerzitien in Fast- und Osterzeit und den seit langem selbstverständlichen gegenseitigen Besuchen zu Veranstaltungen der beiden Gemeinden wurde angedacht, daß sich in Zukunft auch die Pfarr- bzw. Kirchengemeinderäte wieder regelmäßig treffen sollen. Die Veranstaltungen des Jubiläumsjahres werden zu weiteren Kontakten vielfältige Möglichkeiten bieten.

Neben dem Hauptthema Ökumene war die vor uns liegende Heilige Woche und das Osterfest, das Weihejubiläum von Pfarrer Erhart sowie die Umstellung des Berechnungsschlüssels der Finanzierung der Kosten der Seelsorgeeinheit auf Zahl der Katholiken Gegenstand der Sitzung.

Südkurier und Badische Zeitung berichteten: Soziales Ein Ausbau Schritt um Schritt ; Miteinander der Christen

Fastenzeit, Exerzitien im Alltag, Ökumene

Anders leben in der Fastenzeit - Exerzitien im Alltag 

Fastenzeit - Vorbereitungsweg auf das Osterfest Nicht gelebt zu werden, sondern bewußt zu leben und zu erleben, dazu wollen die Geistlichen Übungen im Alltag in der Fastenzeit führen. Sie nehmen die Sehnsucht des Menschen nach Heilwerden in dieser besonderen Jahreszeit auf. Unter dem Thema " ... dem wird das Herz weit" stehen dieses Mal die Übungen und Texte, die zu einer inneren Haltung der Stille führen sollen. So kann die Sensibilität dafür wachsen, was innerlich bewegt, und eine Öffnung für die Begegnung mit Gott vorbereitet werden.

Die persönlichen täglichen Besinnungszeiten zu Hause werden durch die wöchentlichen Gruppentreffen zu Einführung, Austausch der Erfahrungen und zu weiteren Anregungen ergänzt. Die Übungszeit erstreckt sich über 4 Wochen in der Fastenzeit, beginnend mit dem 21. März.

Seit einigen Jahren teilen Christen und Christinnen in Wehr diese besondere Form spirituellen Lebens - ausdrücklich ökumenisch offen - so auch in dieser Fastenzeit. Alle Christinnen und Christen, die sich mit auf den Weg machen wollen, ihr Leben neu zu sehen und Gottes Gegenwart mit allen Sinnen wahrzunehmen, sind herzlich eingeladen.

Die geistlichen Übungen beginnen mit dem Einführungsabend am Montag, dem 21 März, um 20.00 Uhr im Kaminzimmer des evangelischen Gemeindezentrums. Die weiteren Treffen (jeweils montags): 28. März, 4., 11. und 18. April.

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 11. März an die Leiterinnen oder eines der Pfarrämter.

Wer noch nicht an einem Kurs Geistliche Übungen im Alltag teilgenommen hat, kann sich zu weiterer Information in einem Vorgespräch an eine der Leiterinnen wenden.

Kontakt: Ilse Berger, Tel. 3646, Eva Maria Frommeyer, Tel. 2887.

Madrid, Weltjugendtag, Seelsorgeeinheit

Vamos a Espagna - Weltjugendtag 2011 in Madrid - Wir fahren mit! Wir sind dabei! 

Über 2 Millionen Jugendliche und junge Erwachsene werden vom 13. bis 22. August 2011 in der Hauptstadt Spaniens erwartet. Alle drei Jahre finden die Weltjugendtage in großem internationalem Rahmen statt. Seit 25 Jahren stehen die Weltjugendtagen im Zentrum der Erneuerung und des Aufbruchs der Kirche. Es sind Tage großer Intensität, die immer wieder prägend auf die Teilnehmer wirken, die Orientierung im Leben geben und die eine zeit der Freude und der Gemeinschaft mit jungen Christen Weltweit sind. Aus unseren Pfarreien haben sich bereits Jugendliche und Begleitpersonen angemeldet.
 
Eine Teilnahme ist mit Sicherheit ein großer Gewinn - Anmeldungen aus unserer Pfarrei liegen bereits vor. Kommt also mit nach Spanien!
 
Weitere Informationen auf den Jugendseiten des Erzbistums Freiburg und auf der offiziellen Seite des Weltjugendtages 2011 in Madrid außerdem finden Sie hier die Einladung der Pfarrei St. martin Wehr zum Herunterladen.
Weltjugendtag 2013 in Rio de Janeiro

Weltjugendtag:
Nur noch -2253 Tage bis zum Beginn des WJT 2013 in Rio de Janeiro - Brasilien!

Anmeldung und weitere Informationen über das Pfarrbüro Wehr -- > Kontakt. Impressionen von der Teilnahme am Weltjugendtag in Köln: 2005 Weltjugendtag.

Über die Vorbereitungen für den vor uns liegenden Weltjugendtag in Madrid berichtete die Badische Zeitung: Madrid-Fahrer gesucht und der Südkurier: Fahrt zum Weltjugendtag.

Kindergottesdienst, Heiliger Joseph, Seelsorgeeinheit, Josephskapelle, Patrozinium

Patrozinium unserer Josephskapelle 

Da der Festtag des Heiligen Joseph in diesem Jahr auf einen Samstag fällt, wird das Patrozinium der Josefskapelle am Samstag, den 19.3.2011 bereits um 10 Uhr gefeiert! Wir bitten um Beachtung und freuen uns auf rege Teilnahme.

Kindergottesdienst zum Thema Heiliger Joseph 

Der Heilige Joseph mit dem kleinen Jesus auf dem Arm - Altarbild in der Josepskapelle Der Heilige Josef steht meist im Abseits und alle sehen nur auf Jesus und Maria. Wie wollen am Josefstag daher den Heiligen Josef besser kennenlernen, singen, beten und basteln!

Am Festtag des Heiligen Josef, am 19. März findet am Samstag um 17 Uhr im Pfarrzentrum Wehr ein Kindergottesdienst zum Thema Heiliger Josef statt - alle Eltern mit Ihren Kindern aus der ganzen Seelsorgeeinheit sind dazu herzlich eingeladen.

Mehr auf unserem Informationsblatt.

Fasnacht, Narrengottesdienst, 100 Jahre Narrenzunft Öflingen, 100 Jahre Elferrat Wehr

Narrengottesdienst in der voll besetzten Ulrichskirche in Öflingen 

Pfarrkirche St. Ulrich in ÖflingenAnläßlich des Narrentreffens zum 100 jährigen Bestehen der Narrenzunft Öflingen wurde am Sonntag, den 27. Februar 2011 in Öflingen ein Narrengottesdienst gefeiert.

Narren und nicht so närrische feierten mit großer Freude die Heilige Messe mit, die erfahrbar machte, daß der katholische Glaube eine frohe und hoffnungsvolle Angelegenheit ist.

In seiner in alemannischer Mundart gehaltenen, gereimten Predigt vereinte Stadtpfarrer Matthias Kirner die Verkündigung zentraler Wahrheiten unseres Glaubens mit humorvollen Kommentaren zu lokalen Aktualitäten und Anekdotischem. Es ging nicht um Spaß sondern um Freude und Frohsinn und so fand die Narrenmesse in der würdigen Feier der Eucharistie ihren Höhepunkt und Abschluß.

Die Badische Zeitung schrieb: Meßfeier beschwingt und humorvoll und der Südkurier titelte: Fastnacht Öflinger Narrenmarsch in der Kirche

Narrengottesdienst in der St. Martinskirche in Wehr 

Narrenmesse 2011Auch in Wehr gab es ein Jubiläum zu feiern. Vor genau einhundert Jahren wurde der Elferrat - jetzt Zunftrat gegründet um die Fasnacht in geordnete Bahnen zu lenken - "damit einem Fasnacht hinterher it reut" wie Pfarrer Kirner in seiner Festpredigt sagte. Es war ein froher und die Besucher in der voll besetzten Martinskirche - manche mußten stehen - mitreißender Gottesdienst, in dem in diesem Jahr die Gebete nicht wie beim Psalmisten wie Weihrauch, sondern, der Jahreszeit entsprechend, wie Luftballons zum Herrn aufstiegen.

Stadtpfarrer Kirner erinnerte in seiner in unserer alemannischen Muttersprache gehaltenen, gereimten Predigt daran, daß die tiefste Ursache der Freude in der Verheißung Christi auf ewiges Leben und in der Vergebung der Sünden schon hier und jetzt liegt. Diese Freude ist, dem Tagesevangelium entsprechend, auf Fels und nicht auf Sand gebaut. Vergebung und eine Chance zum Neuanfang, die uns in jeder Beichte neu geschenkt wird. Aber auch Humorvolles aus dem letzten Jahr fehlte nicht - bis hin zur nach einem konventionellen Anzündversuch explodierten elektronischen Kerze im letzten Adventskalender... und selbstverständlich werden wie die nächste Fronleichnamsprozession als 8 zwischen den verschieden Wehrer Kreiseln halten - solange wie es recht ist bevor es dann rechts weg zum Öflinger Kirchplatzfest geht...

Narrenmesse in der St. Martinskirche in Wehr Narrenmesse in der St. Martinskirche in Wehr Narrenmesse in der St. Martinskirche in Wehr Narrenmesse in der St. Martinskirche in Wehr Narrenmesse in der St. Martinskirche in Wehr

Weiteres zur Narrenmesse im Südkurier: Narren feiern fröhlichen Gottesdienst und in der Badischen Zeitung: Luftballons stiegen in der Kirche empor.

Weltgebetstag, Chile

Ökumenischer Weltgebetstag am 4.3.2011 zum Thema "Wie viele Brote habt ihr?" 

Das Titelbild des Weltgebetstages 2011 aus Chile wurde in der Kunsthandwerkgemeinschaft von Copiulemu hergestellt. Die Gemeinschaft wurde 1974 gegründet und liegt in dem chilenischen Dorf Copiulemu, nahe der Stadt Concepción. Immer am ersten Freitag im Monat März feiern Frauen und Männer auf der ganzen Welt den ökumenischen Weltgebetstag. In diesem Jahr kommt die Gottesdienstordnung aus Chile und steht unter dem Thema "Wie viele Brote habt ihr?" Nach dem Erdbeben in Chile Anfang 2010 bekommt die Frage für die Menschen in Chile eine neue, aktuelle Bedeutung. Denn angesichts der großen Schäden, und die sowieso schon großen ungleichen Einkommensverteilung in diesem Land, braucht es jetzt mehr denn je das solidarische Teilen. Aber nicht nur die Menschen in Chile, auch wir sind zu einer Antwort aufgefordert: "Wie viele Brote haben wir - habe ich?"

Auch in den Pfarreien unserer Seelsorgeeinheit wird der Weltgebetstag gefeiert. Alle Frauen und Männer sind herzlich eingeladen zum ökumenischen Gottesdienst am Weltgebetstag, am Freitag, dem 4. März, um 19 Uhr im evangelischen Gemeindesaal und zum anschließenden Hock. Weitere Informationen über den diesjährigen Weltgebetstag finden Sie auf unserem Informationsblatt.

Pfarrgemeinderat, Wehr, Öflingen, Schwörstadt, Seelsorgeeinheit

Gemeinsame Sitzung der drei Pfarrgemeinderäte unserer Seelsorgeeinheit 

Pfarrgemeindeäte der Seelsorgeeinheit Wehr Am Mittwoch, den 23.2.2011 fand im Anschluß an die Abendmesse in der Pfarrkirche St. Martin in Wehr eine gemeinsame Sitzung der drei Pfarrgemeinderäte der Pfarreien St. Martin Wehr, St. Clemens und Urban Schwörstadt und St. Ulrich Öflingen statt.

Thema des Abends waren Jugend und Familienpastoral. In verschiedenen Gruppen beschäftigte man sich mit den Themen Taufe, Erstkommunion und Firmung.

Darüber hinaus wurden der Stand der Planungen zu einem Glaubenskurs vorgestellt. Das Erzbistum plant eine Initiative zur Begrüßung von Kindern zur Geburt. Hier wurden verschiedene Optionen angedacht. Eine mögliche Realisierung und Umsetzung einzelner Ideen wird in Angriff genommen.

Weitere Informationen im Südkurier: Kirche soll für Jugendliche attraktiv sein und in der Badischen Zeitung: Mehr Informationen über Taufe, Erstkommunion und Firmung.

Seelsorgeeinheit, Jugend, Firmung 2011, Firmvorbereitung

Firmeröffnungsgottesdienste 

Jugendliche beim Firmeröffnungsgottesdienst in Öflingen Am letzten Wochenende haben sich die Jugendlichen, die sich auf das Sakrament der Firmung vorbereiten, in Gottesdiensten den Gemeinden in Öflingen und Schwörstadt vorgestellt. Die Vorstellung in Wehr folgt am Sonntag, den 27. Februar 2011 um 10.30 Uhr. Im Gottesdienst wurde der Frage nachgegangen, wo denn Spuren Gottes in unserem Leben sind und wie diese entdeckt und verfolgt werden können. Mit der Firmvorbereitung machen sich in der Seelsorgeeinheit 134 Jugendliche und Erwachsene auf Spurensuche, um Gott in ihrem Leben zu suchen bzw. weiter zu verfolgen - mit dem Ziel im Sakrament der Firmung in besonderer Weise den Heiligen Geist zu empfangen und zu Vollmitgliedern unserer Gemeinden zu werden.

Insgesamt 24 Firmbegleiterinnen und Firmbegleiter in unserer gesamten Seelsorgeeinheit begleiten die Jugendlichen auf ihrem Weg zur Firmung.

Senioren, St. Martin Wehr

Seniorennachmittag am Donnerstag, 24.02.2011 in Wehr 

Die Senioren der Pfarrgemeinde St. Martin, Wehr laden herzlich ein zum Seniorennachmittag am Donnerstag, 24.02.2011. Beginn ist um 14.30 Uhr mit der Eucharistiefeier in der Kirche, anschließend stellt im Pfarrzentrum Frau Schroeder vom Caritas-Verband das " Essen auf Rädern" vor. Es werden auch Kostproben gereicht.

Die Seniorinnen und Senioren aller Konfessionen sind zu dieser Veranstaltung eingeladen und willkommen!

Auf Ihr Kommen freut sich das Seniorenteam.

Schwörstadt, Jugend, Bildungswerk, Kindergarten

Elternkurs "Kess erziehen" 

Kess erziehen Herzliche Einladung zu einem Informations- und Einführungsabend für einen Elternkurs am Montag, den 21. Februar 2011 um 19.30 Uhr im katholischen Pfarrsaal in Schwörstadt zum Thema "Kess erziehen" mit Frau Maria Kaiser.

Nach diesem Einführungsabend ist ein Erziehungskurs für Eltern geplant, der jeweils montags, 19.30 Uhr ebenfalls im Pfarrsaal stattfinden soll. Der 1. Kursabend ist für Montag, den 14. März 2011, 19.30 Uhr vorgesehen und wird im Anschluß an weiteren 4 Montagabenden stattfinden.

Kess - erziehen vermittelt praktische Anregungen für den Erziehungsalltag. Und, noch wichtiger: eine Einstellung, die das Zusammenleben mit Kindern erleichtert.

  • K wie kooperativ:
    Gemeinsam für ein gutes Klima und ein gutes Miteinander sorgen. Regeln vereinbaren. Konflikte so lösen, daß keiner zu kurz kommt.
  • E wie ermutigend:
    Die Selbstständigkeit der Kinder und Jugendlichen fördern. Ihnen zumuten, die Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.
  • S wie sozial.
    Die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen nach Halt und Zuwendung wie nach Eigenständigkeit und Mitbestimmung erfüllen. Und darauf achten, daß sie die Bedürfnisse der Eltern und Erzieher/innen respektieren.
  • S wie situationsorientiert.
    Nicht stur "nach Lehrbuch" erziehen. Sondern die persönlichen Möglichkeiten und Ziele von Eltern, Erzieher/innen und Kindern berücksichtigen.

Mehr Informationen unter: www.kess-erziehen.de

Pfarrer Josef Zimmermann, Seelsorgeteam, Seelsorgeeinheit

Pfarrer Josef Zimmermann feiert am Donnerstag, den 10. Februar 2011 seinen achtzigsten Geburtstag 

Pfarrer Josef Zimmermann, Subsidiar in der Seelsorgeeinheit WehrNachdem wir im Jahre 2008 bereits das Goldene Priesterjubiläum von Pfarrer Josef Zimmermann feiern konnten (2008 Jubiläum Pfarrer Zimmermann), haben wir die große Freude ihm in diesem Jahr zu seinem 80sten Geburtstag gratulieren zu können. Diese Gratulation ist verbunden mit unserem großen Dank, daß er seine gute Gesundheit, Frische und Lebensfreude auch in diesem hohem Alter für den seelsorgerischen Dienst in unseren Pfarreien einsetzt. Es gilt ihm unser großer Dank für seine Arbeit in einem Alter, in dem viele Menschen schon auf ein oder zwei Jahrzehnte wirklichen Ruhestand zurückblicken.

Am Donnerstag, den 10. Februar feiern wir den Geburtstag von Pfarrer Zimmermann mit einer Dankmesse um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Ulrich in Öflingen.

Pfarrer Josef Zimmermann stammt aus Slowenien, besuchte das Gymnasium in Ljutomer und hatte in seiner Jugend Kontakt zu den Salesianern Don Boscos. Aus dem persönlichen Kontakt mit diesem besonders in der Jugendseelsorge engagierten Orden erwuchs sein Wunsch Priester zu werden. Nach seinem Studium in Ljubljana wurde er am 29.6.1958 in Maribor zum Priester geweiht. Nach mehreren Vikarsjahren wurde er 1970 beauftragt nach Mannheim zu gehen, um dort seine als Gastarbeiter eingewanderten Landsleute seelsorgerisch zu betreuen. Nach seiner Rückkehr 1975 wurde er von der kommunistischen Geheimpolizei unter Tito im damaligen Jugoslawien zur Zusammenarbeit für Spitzeldienste gedrängt, was er vehement ablehnte und ihn dazu bewog, seine Heimat zu verlassen. Durch Vermittlung seines Bischofs kam er in das Erzbistum Freiburg. 1976 kam er nach Öflingen, später nach Wallbach, wo er lange Jahre als Pfarrer wirkte. Außerdem arbeitete er in der Kurseelsorge, als Pfarradministrator von Heilig Kreuz in Bad Säckingen und bis heute in der Blindenseelsorge und in der Seelsorge für die hier lebende kroatische Gemeinde. Nach seiner Pensionierung zog er wieder nach Öflingen und unterstützt seither unseren Pfarrer und Leiter der Seelsorgeeinheit Matthias Kirner in seiner Arbeit.

Wir wünschen Pfarrer Zimmermann Gesundheit, Glück und Gottes reichen Segen und hoffen auf viele Jahre mit ihm in seinem "Unruhestand".

Südkurier und Badische Zeitung berichteten: Pfarrer aus Leidenschaft feiert Geburtstag und Mit 80 immer noch in der Kirche aktiv.

Über die Dankmesse berichtete der Südkurier: Hohe Wertschätzung für Josef Zimmermann

Schwörstadt, Partnergemeinde Quinches, Diözese Yauyos

Nachrichten vom 05.02.2011 aus Quinches, der Partnergemeinde von Schwörstadt in Peru 

Die Band Quinches Swing - Blick über QuinchesAn die Freunde der Partnerschaft.

Ich teile euch hiermit die Veränderung und den Wechsel des Pfarrers der Gemeinde Quinches mit.

Padre Manuel ist herunter an die Küste nach San Vicente de Cañete als Vikar der Kathedrale versetzt worden. Als seinen Ersatz wurde für uns Padre Federico Bustamente Ugarte ab dem 23. Januar durch den Bischoff Sr. Ricardo García bestimmt. Wir teilen die Freundschaft wie alle Christen in der gesamte Diözese um Yauyos Lima.

Niemand weiß um die Auswirkungen des Aufstands der Ägypter, bitten wir Gott um Frieden in der Welt. Grüße an alle da drüben, gebt Acht auf euch.

Aus Chosica in der Hauptstadt Lima

euer Freund "mactquyli" - Mario Antonio Carranza Tomas Quinches, Lima.

Mehr Informationen über die Partnerpfarrei Quinches auf unseren neu erstellten Seiten: Quinches - Peru

Jubiläum 750 Jahre Pfarrei 100 Jahre Pfarrkirche St. Martin Wehr

Jubiläumsprogramm wird in diesen Tagen verteilt 

750 Jahre Pfarrei St. Martin Wehr - 100 Jahre Neukonsekration der Marttinskirche In diesen Tagen werden Faltblätter mit dem Programm unseres Pfarrjubiläums (siehe auch: Jubiläum 750 - 100)an alle Haushaltungen verteilt. Im Programm finden sie die wichtigsten Eckpunkte der Jubiläumsveranstaltungen in diesem Jahr.

Über die im Faltblatt genannten Veranstaltungen hinaus, sind noch weitere Aktivitäten geplant, über die wir regelmäßig auf dieser Internetseite (siehe: Programm), durch Plakate und in der Presse Informieren.

Hier können Sie das Jubiläumsprogramm herunterladen

Wir laden die ganze Bevölkerung unserer Stadt ganz herzlich zu den Veranstaltungen ein, die ein breites Spektrum an kulturellen, geselligen und geistlichen Themen abdecken.

Schwörstadt, Frauengemeinschaft, Frauenfrühstück, Seelsorgeeinheit

Ökumenisches Frauenfrühstück 

Am Mittwoch, 02.02.2011 findet um 9.00 Uhr wieder ein ökumenisches Frauenfrühstück im Pfarrsaal statt. Das Thema lautet: Was gibt mir Licht - was gibt mir Kraft? Alle interessierten Frauen sind herzlich dazu eingeladen. Mehr Informationen unter Frauenfrühstück

St. Martin Wehr, Kirchenchor

Jahreshauptversammlung des Kirchenchors St. Martin 

Am Sonntag, den 30. Januar fand die Hauptversammlung des Kirchenchores St. Martin auf dem Programm. Die Rückschau auf das vergangene Jahr und erste Dienstjahr des neuen Dirigenten Michael Donkel war ein wichtiger Teil der Versammlung. Vor allem aber stand das Jubiläum 750 - 100 Pfarrei und Martinskirche auf dem Programm. Stadtpfarrer Matthias Kirner dankte dem gesamten Chor für sein Engagement bei der feierlichen Gestaltung der Gottesdienste.

Weitere Informationen in den Artikel von Südkurier und Badischer Zeitung: Voller Elan ins Jubiläumsjahr und Kirchenchor St. Martin geht ambitioniert ins zweifache Gedenkjahr

St. Martin Wehr Orgel, Konzert

Orgelkonzert am 29.1.2011 in der Martinskirche Wehr 

750 Jahre Pfarrei St. Martin Wehr - 100 Jahre Neukonsekration der Marttinskirche Detail der Metzler Orgel in der Pfarrkirche St. martin in WehrWieland Meinhold, Universitätsorganist wird in seinem Orgelkonzert am Sonnabend, dem 29. Januar 2011, um 17 Uhr auf der Metzler Orgel in der St. Martinskirche zu Wehr virtuose Barockmusik von G. Frescobaldi, G. Tartini, G. Gentili, G. Torelli, D. Scarlatti, T. Albinoni und Domenico Zipoli erklingen lassen.

Es wird nicht nur quicklebendige Musik zu hören sein, der Interpret moderiert diese musikalische Reise auch gebührend.

Bereits um 16:15 Uhr wird noch eine Überraschung auf der Empore bereitgehalten: Für alle Orgelinteressierten erläutert der Weimarer Universitätsorganist Dr. Wieland Meinhold die "Königin der Instrumente" hautnah.

Das Konzertprogramm zum Herunterladen

Vom barocken Konzert auf unserer französisch - romantischen Orgel berichtet der Südkurier unter dem Titel: Orgelmusik auf italienisch und die Badische Zeitung unter: Italienische Musik des Barock auf der Metzler-Orgel.

Seelsorgeeinheit, Familien, Kinder

Termine für Kinder und Familiengottesdienste 2011 

Seelsorgeeinheit Wehr Wie bereits im letzten Jahr gibt es in unserer Seelsorgeeinheit viele Gottesdienste, die wir besonders für und mit Kindern gestalten. Damit Sie besser planen können, haben wir alle Termine und Orte zusammengefaßt in einem Faltblatt zusammengestellt. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Gottesdienste auch über die Grenzen der eigenen Pfarrei hinweg besuchen.

Das Faltblatt mit den Terminen der Kinder und Familiengottesdienste gibt es zum herunterladen.

Schwörstadt, Bildungswerk, Kinder, Erziehung

Vortrag von Prof. Dr. Heinrich Pompey am Mittwoch, 26.01.2011 zur Kindergartenpädagogik 

Der für, Mittwoch, den 26.01.2011 19.30 Uhr, angekündigte Vortrag von Herrn Prof. Dr. Heinrich Pombey im Pfarrsaal Schwörstadt muß leider kurzfristig abgesagt werden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Kindergarten St. Elisabeth in Schwörstadt, Rheinstraße 15 Am Mittwoch, den 26.01.2011 wird ein Vortrag von Prof. Dr. Heinrich Pompey zum Thema : "Ohne Wurzeln fällt man um - Vom Sinn der christlichen Kindergartenpädagogik" stattfinden. Beginn um 19.30 Uhr im Pfarrsaal am Kindergarten St. Elisabeth, Schwörstadt Rheinstrasse 15. Der Referent war viele Jahre Inhaber des Caritas - Lehrstuhls an der Universität Freiburg, ist Theologe und Psychologe. Anschließend Umtrunk und Gelegenheit zum Gespräch. Herzliche Einladung an Eltern, Erzieher und an alle, denen die Erziehung unserer Kinder am Herzen liegt. Siehe auch zum Kindergarten in Schwörstadt: Kindergarten

Katholisches Männerwerk, Dekanat Waldshut, Dekanatstagung

Dekanatstagung des katholischen Männerwerks in Wehr 

Katholisches Männerwerk in der Erzdiözese Freiburg - Dekanat Waldshut Am Samstag, den 29.01.2011 findet die Dekanatstagung des Männerwerk in Wehr statt. Beginn ist um 8.30 Uhr mit der Eucharistiefeier in der St. Martinskirche. Anschließend wird im Pfarrzentrum nebenan gemeinsam gefrühstückt. Mit einem interessanten Vortrag wird das weitere Vormittagsprogramm gestaltet. Referent Prof. Dr. Niggli aus Frick in der Schweiz spricht zum Thema "Reichen die Früchte der Erde für die Ernährung aller Menschen?"

An den Schriftenständen unserer Kirchen liegen Handzettel mit dem genauen Ablauf der Dekanatstagung auf. Auch das Jahresprogramm 2011 können Sie daraus ersehen. - Alle interessieren Männer sind herzlich willkommen.

St. Martin Wehr, Pfarrgemeinderat, Jubiläum

Pfarrgemeinderat St. Martin Wehr tagte 

750 Jahre Pfarrei St. Martin Wehr - 100 Jahre Neukonsekration der Martinskirche Der Pfarrgemeinderat St. Martin Wehr behandelte in seiner Sitzung vom 20.1.2011 vor allem das Jubiläum 750 - 100 der Pfarrei St. Martin Wehr. In den nächsten tagen soll das Festprogramm an alle haushalte verteilt werden.

Außerdem wurden die Vorbereitungen auf den Papstbesuch und die Auswirkungen der Versetzung von Vikar Ryszard Dyc auf die Gottesdienste der Pfarrei und der gesamten Seelsorgeeinheit behandelt.

Bericht in der Badischen Zeitung: Papst auf der Leinwand und im Südkurier: Pfarrei feiert 750. Geburtstag.

Seelsorgeeinheit, Vikar Ryszard Dyc, Seelsorgeteam

Verabschiedung von Vikar Ryszard Dyc am Donnerstag, den 20.01.2011 um 18.00 Uhr 

Am Donnerstag, 20.01.2011 um 18.00 Uhr wurde unser Vikar in der Abendmesse in der St. Ulrichskirche in Öflingen offiziell verabschiedet. Im Anschluß an den Gottesdienst fand zur persönlichen Verabschiedung ein Treffen im Öflinger Pfarrsaal statt.

Von der Heiligen Messe zur Verabschiedung unseres Vikars berichteten Badische Zeitung und Südkurier

Abschied nach über 5 Jahren in Wehr 

Vikar Ryszard Dyc Vikar Ryszard Dyc wird unsere Seelsorgeeinheit nach fast fünfeinhalb Jahren verlassen. Bereits zum 24.01.2011 wird er eine neue Stelle in den Seelsorgeeinheiten Mannheim antreten. Im Jahr 2005 kam der polnische Priester zu uns, um hier seine Doktorarbeit über Edith Stein zu verfassen.

Ergänzend dazu hat er vielfältige, pastorale Aufgaben übernommen. Sein Aufenthalt machte es möglich, zusätzliche Sonntagsgottesdienste mit festen Uhrzeiten anzubieten. So feierte er Gottesdienste in allen Pfarreien der Seelsorgeeinheit und darüber hinaus half er in der Nachbarschaft aus, wenn dort ein Pfarrer ausfiel oder sonst Hilfe benötigt wurde. Er erteilte vertretungsweise Religionsunterricht an den Schulen in Wehr und Öflingen. Beim Spenden der Sakramente, bei Trauungen, Taufen und Beerdigungen war er für unseren Pfarrer eine große Unterstützung.

Im Namen aller Pfarreien möchten wir Herrn Vikar Dyc für seine Mithilfe, sein Engagement und seinen pastoralen Einsatz von Herzen danken. Wir wünschen ihm für seine neue Aufgabe und sein weiteres Wirken im Weinberg Gottes viel Freude und für seine persönliche Zukunft alles erdenklich Gute, beste Gesundheit und allzeit Gottes Segen.

Sternsingeraktion 2011

Tolles Ergebnis der Sternsingeraktion 2011! 

Sternsinger kommen in unsere Häuser Insgesamt 30.173 € erbrachte die Sternsingeraktion 2011. Allen Kindern, Begleitern, Unterstützern und Organisatoren und natürlich auch allen, die unsere Sternsinger empfangen und Aktion mit Ihren Spenden unterstützt haben ein herzliches vergelt's Gott!

Die Badische Zeitung titelte: 30 173 Euro ersungen. Mehr Informationen zu unseren Sternsingern in Wehr: Sternsinger und in Öflingen: Sternsinger

Kirchenchor, Öflingen, Schwörstadt

Gemeinsame Hauptversammlung der Kirchenchöre Öflingen und Schwörstadt 

Pfarrei St. Ulrich Öflingen Pfarrei St. Clemens und Urban Schwörstadt Viel Lob für schön gestaltete Gottesdienste und Berichte von der positiven Resonanz bei den Kirchebesuchern gab es bei der gemeinsamen Hauptversammlung der Kirchenchöre Öflingen und Schwörstadt. Die ersten Vorsitzenden Elmar Küpper und Manfred Henle würden in ihren Ämtern bestätigt.

Mehr Informationen über die weiteren Ämter, Ehrungen und den Verlauf der Sitzung im Südkurier unter dem Titel: Gemeinsam beim sakralen Chorgesang.

Sternsingeraktion 2011

Sternsinger 

Sternsinger kommen in unsere HäuserAuch in diesem Jahr besuchten wieder Kinder und jugendliche unserer Pfarreien die Menschen in unserer Stadt und bringen den Jahressegen "Herr segne dieses Haus" - "Christus Mansionem Benedicat" in unsere Wohnungen. Sie bitten dabei um eine kleine Gabe für Kinder in Not in der ganzen Welt. Das Motto in diesem Jahr war "Kinder zeigen Stärke". Weitere Informationen finden Sie für Wehr unter: Sternsinger. Wir danken allen, die unsere Sternsinger freundlich aufgenommen haben für Ihre Spenden und die Ermutigung unserer Kinder die diesen Dienst mit großem Engagement versehen.

Der Südkurier berichtete vorab unter den Titeln: Aussendung in Wehr und Feierliche Aussendung am 1. Januar.

Sternsingeraktion in Schwörstadt 

Die Schwörstadter Sternsinger nach der Aussendung zusammen mit Pfarrer Matthias Kirner in der Pfarrkirche St. Clemens und Urban Festlich gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind jedes Jahr rund um den 06. Januar bundesweit 500.000 Sternsinger unterwegs. So waren auch in Schwörstadt 5 Gruppen mit 23 Kindern und 12 Begleitern unterwegs. Die kleinen Könige zogen von Haus zu Haus um zu singen, den Segen zu bringen und Spenden für Hilfsprojekte in der ganzen Welt zu sammeln.

Am 06. Januar wurden die Kinder dafür im Festgottesdienst in Schwörstadt gesegnet und ausgesandt und waren dann am 06. und 07. Januar unterwegs um die Menschen zu besuchen. Badische Zeitung und Südkurier berichteten: Sternsinger bringen Segen in Schwörstädter Häuser, Festlich.

Sternsingeraktion in Öflingen 

Auch in diesem waren in Öflingen wieder Kinder und Jugendliche für andere Unterwegs und brachten den Segen Gottes in die Häuser. Der Südkurier berichtete unter dem Titel: Kräftig Weihrauchfaß schwingen über die diesjährige Aktion in Öflingen.

Die von den Öflinger Sternsingern unterstützte Kripa Foundation, die in Indien Drogenabhängen und Aidsinfizierten hilft, berichtete auf Ihrer Seite von der Öflinger Sternsinger Aktion: 36 Öflinger carol singers...

Weitere Informationen finden Sie für Öflingen auf unserer Seite Sternsinger

Der Südkurier berichtete unter dem Titel: 6560 Euro in den Sammelbüchsen und die BZ schrieb: Öflinger Sternsinger sammelten 6560 Euro ein:

Sternsingeraktion in Wehr 

Mit einem ganz wunderbaren Ergebnis endete die diesjährige Sternsingeraktion in Wehr. 18.200 € spendeten Menschen in der Kernstadt für bedürftige Kinder. Ihnen allen und den unermüdlichen Sternsingern, die fast eine ganze Woche mehrere Stunden täglich in Kälte und Regen unterwegs waren gilt unser herzlicher Dank - vergelt's Gott!

Artikel in der Badischen Zeitung: 18200 EURO

Firmung 2011

Vorbereitung zur Firmung 2011 

Firmung in der Seelsorgeeinheit Wehr Nach Ende der Anmeldephase im Dezember 2010 wird es nun konkret - die Vorbereitung auf den Empfang des Firmsakraments beginnt in unserer Seelsorgeeinheit.

Neue Informationen zur Firmvorbereitung finden Sie auf unserer Seite Firmung

Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen Frau Pastoralreferentin Anja Drechsle (Kontakt: Seelsorgeteam) gerne zur Verfügung.

Seelsorgeeinheit, Vikar Ryszard Dyc, Seelsorgeteam

Vikar Ryszard Dyc verläßt die Seelsorgeeinheit Wehr 

Vikar Ryszard DycNach fünfeinhalb Jahren verläßt unser Vikar Ryszard Dyc die Seelsorgeeinheit Wehr. Mit großem Bedauern mußte Vikar Dyc und mit ihm die ganze Seelsorgeeinheit seine zwar erwartete, nun aber doch sehr plötzlich gekommene Versetzung zur Kenntnis nehmen. Nach über 5 Jahren segensreichen Wirkens wird Vikar Dyc eine neue Aufgabe im Norden Mannheims übernehmen.

Im Jahre 2005 kam Vikar Dyc in unsere Seelsorgeeinheit um seine Doktorarbeit über Edith Stein zu verfassen und in Ergänzung dazu priesterliche Dienste zu übernehmen. Dies ermöglichte auch die Einrichtung zusätzlicher Sonntagsgottesdienste. Ab Ende Januar wird nun wieder wie schon vor 2005 ein Gottesdienst pro Pfarrei an jedem Wochenende in rollierendem System stattfinden. In den letzten Wochen wurden im gemeinsamen Ausschuß (Gemeinsamer Ausschuß) der Pfarrgemeinderäte der Seelsorgeeinheit die dafür notwendigen Grundlagen geschaffen.

Wir danken im Nahmen aller Pfarreien der Seelsorgeeinheit für sein Wirken und sein Engagement das eine Bereicherung unseres geistlichen Lebens war und wünschen ihm für die Zukunft Erfüllung, Glück und Segen an seiner neuen Wirkungsstätte.

Weitere Berichte in der Badischen Zeitung und im Südkurier.

Konzert, Dreikönig, Orgel, St. Martin

Festliches Dreikönigskonzert für Orgel und Trompete als Auftakt der Jubiläumsveranstaltungen 750 Jahre Bestehen der Pfarrei, 100 Jahre Neukonsekrierung der Pfarrkirche 

Prof. Bernhard Marx an der Metzler Orgel der Pfarrkirche St. Martin in Wehr Den musikalischen Auftakt des Jubiläumsjahres 2011bildet das traditionelle Festliche Dreikönigskonzert, das am Donnerstag, 06.01.2011 um 17.00 Uhr in der St. Martinskirche aufgeführt wird. Orgelinspektor Prof. Bernhard Marx (Freiburg) und der Trompeter Andrei Kavalinski (Brüssel) interpretieren Kompositionen u. a. von Telemann, Mouret u. Händel.

Bitte beachten Sie, daß das Pfarrbüro "zwischen den Jahren" geschlossen ist. Karten erhalten Sie natürlich auch an der Abendkasse zum gleichen Preis wie im Vorverkauf.

Vorabartikel im Südkurier: Dreikönigskonzert in der Pfarrkirche.

Konzertrezensionen schrieb der Südkurier und die Badische Zeitung: Filigranes Spiel auf Orgel und Trompete und Instrumente immer wieder in geistreichen Dialogen.

Jubiläum 2011, St. Martin Wehr

Beginn des Jubiläumsjahres 2011: 750 Jahre Pfarrei, 100 Jahre Erweiterung Pfarrkirche St. Martin 

750 Jahre Pfarrei St. Martin Wehr - 100 Jahre Neukonsekration der Martinskirche Vorstellung des Jubiläumslogos: Grafiker Uli Wunsch, Stadtpfarrer Matthias Kirner und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Monika MayerNach intensiven Vorbereitungen während des ganzen letzten Jahres ist unsere Pfarrei St. Martin Wehr nun bereit für den Starts ins große Jubiläumsjahr.

Vor 750 Jahren wurde unsere Pfarrei erstmals urkundlich erwähnt, als sie in das von Walther von Klingen neu gegründete Kloster Klingental eingegliedert wurde. Außerdem wurde vor genau 100 Jahren unsere Kirche nach der letzten Erweiterung neu eingeweiht.

Eine Vielzahl von Veranstaltungen wird während des ganzen Jahres 2011 im Zusammenhang mit diesem Doppeljubiläum stattfinden. Ein vom Grafiker Uli Wunsch entworfenes Logo soll die beiden Pole des Jubiläums vereinen - Pfarrkirche und Pfarrgemeinde. 750 Jahre als Auftrag und Ansporn für den Weg in die Zukunft.

Von der Vorstellung des Logos berichteten Badische Zeitung und Südkurier.


Katholische Pfarreien der Seelsorgeeinheit Wehr (Baden) - Kirchplatz 1 - 79664 Wehr
[E-Mail] [www.seelsorgeeinheit-wehr.de] [Sitemap] [Impressum] [Datenschutz] [15.05.2014]
[Kontakt] [Gottesdienstordnung]